Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

23. - 27. Februar 2018
Emma Leitner landet zwei tolle Erfolge

Im Einzel Finalistin, im Doppel Siegerin

STV-Tennis-Aushängeschild Emma Leitner vom UTC Seekirchen siegt im Doppel und ist Finalistin im Einzel ©MMag. Martin Kondert

Auf der zweiten Station des ÖTV-Jugend Circuits 2018 in Bad Waltersdorf war Salzburgs U12-Tennis-Aushängeschild Emma Leitner vom UTC Seekirchen in großer Form und landete zwei tolle Erfolge. Sie erreichte sowohl im Einzel, als auch im Doppel (mit Emma Tagger/K) das Finale.

Emma Leitner ging als Nummer drei gesetzt in den Einzelbewerb, schlug vorerst Emily Lederer (T) klar 6-0 6-2, ehe sie im Achtelfinale von der Aufgabe der Niederösterreicherin Ava Schüler profitierte, die Satz eins mit 6-2 für sich entschieden hatte und zum Zeitpunkt der Aufgabe 5-6 hintenlag. Nachdem ihre Gegnerin Maribel Krizaj (B/8) zum Viertelfinale nicht antrat, zog Emma kampflos ins Halbfinale ein und erreichte mit einem ungefährdeten 6-3 6-4 Sieg über Sabrina Oswald (ST/5) das Finale. Leitner traf dabei auf die topgesetzte Lienzerin Emma Tagger, die Satz eins mit 6-1 relativ schnell und glatt für sich entschied. Im zweiten Satz hielt Leitner lange mit, konnte jedoch das entscheidende Break zu Gunsten Taggers nicht verhindern und unterlag mit 1-6 und 4-6.

Im Doppel trat Emma Leitner mit ihrer Finalbezwingerin Emma Tagger an, die beiden waren an eins gesetzt und hatten in Runde eins ein Freilos. Obwohl das „Emma-Doppel“ im Viertelfinale Satz eins gegen Kim Kühbauer/Leonie Rabl (beide B) mit 6-0 überlegen entschieden, wurde aus dem Match doch noch eine Zitterpartie, denn Satz zwei ging mit 4-6 verloren. Der enge Matchtiebreak war nichts für schwache Nerven und ging mit 11-9 an die „Emmas“! Im Halbfinale hatten Leitner/Tagger keinerlei Probleme und bezwangen Emily Lederer/Anna Payer (T/V) klar 6-3 6-3. Das Finale gegen das Duo Theresa Stabauer/Angelina Wachter (OÖ/V/2) sah vorerst ein klares 6-2 Leitners und Taggers, ehe es wieder eng wurde und der Satz in den Tiebreak mündete. Emma Leitner/Emma Tagger ließen jedoch nichts mehr anbrennen und holten sich den Tiebreak mit 7-4.

Einzelfinale U12 Girls: Emma Tagger (K/1) v. Emma Leitner (UTC Seekirchen/3) 6-1 6-4,
Doppelfinale: Emma Leitner/Emma Tagger (1) v Theresa Stabauer/Angelina Wachter (OÖ/V/2) 6-2 7-6(4).

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...