Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Emma Leitner holt sich Doppeltitel bei der ÖM Jugend U16

Die Salzburger rocken bei den österreichischen Meisterschaften U16

v.l. Emma Leitner, Sydney Stark

Die österreichischen Meisterschaften Jugend U16 sind für die Salzburger Jugendlichen fast zu Ende. Mit vier Jugendlichen im Viertelfinale Einzel (davon zwei auch im Halbfinale) war es schon ein insgesamt erfolgreiches Wochenende. Emma Leitner gewann im Viertelfinale gegen die an Nr. 7 gesetzte Emily Lederer deutlich mit 60, 62 bevor sie an Alexandra Zimmer (Nr. 1) knapp in drei Sätzen verlor. Julian Platzer konnte sich im Viertelfinale ebenfalls durchsetzen, gewann gegen Max Kohler 76, 61. Gustav Dressler war dann im Halbfinale leider zu stark. Felix Brandstätter spielte ein sehr gutes Turnier mit einem überraschenden Sieg gegen Niklas Maislinger, im Viertelfinale war Schluss gegen Finalist Luca Miskic. Manuel Lassacher spielte ein sehr gutes, langes und umkämpftes Viertelfinale gegen Maris Ostrowski. Am Ende war Maris doch zu stark und siegte 64, 46, 63. Im Doppel erreichte Manuel mit seinem Partner Miskic das Halbfinale.

Emma Leitner holte sich sogar den Titel, mit ihrer Partnerin Sydney Stark gewann sie das Doppelfinale gegen Emily Lederer/Sarah Messenlechner mit 62, 64.

Alle Salzburger Jugendlichen haben insgesamt mit guten Leistungen überzeugt und wir als Betreuer können mit ihnen sehr zufrieden sein. 

Foto ÖM Jugend indoor, v.l. Manuel Lassacher, Felix Brandstätter, Emma Leitner, Julian Platzer

Top Themen der Redaktion