Zum Inhalt springen

Turniere

6. November 2018
Ein neues Turnierformat setzt sich durch - ITN Shoot Out

2 Turniere hinterließen begeisterte Spielerinnen und Spieler

Die Damen sind ob einer eigenen Damenklasse begeisterte Teilnehmerinnen, die von den Initiatoren Günter Schwarzl (li) und Gerald Mandl (re) flankiert werden - ebenfalls begeistert. ©TC GM-Sports Anif

Am 28.Oktober 2018 startete auf der Anlage des TC GM-Sports Anif (Tennispoint) ein Turnierformat, das all jene begeistert, die überschaubare Zeit in Tennisturniere investieren können oder wollen. Meist sind alle Spiel-Kategorien nach vier Stunden beendet. Und Preisgeld gibt es obendrein.

Das Besondere an der funkelnagelneuen Turnierserie ist die Tatsache, dass neben 7 verschiedenen ITN-Kategorien auch eine eigene Damenklasse angeboten wird und dass das Turnier mit einer Dauer von ca 4 Stunden überschaubar wird bzw. bleibt. Jede Spielerin, jeder Spieler hat wenigstens zwei Matches zu bestreiten (2-Match-Garantie).

Grundsätzlich werden Rasterbewerbe zu acht Akteuren ausgelost, sind weniger als acht Nennungen eingegangen, wird im Round-Robin-System gespielt. Der Sieger eines Matches steht nach 2 gewonnenen Tiebreaks bis 7 Punkte (2 Punkte Unterschied) fest, die Sieger der jeweiligen Kategorie erhalten ein Preisgeld in Höhe des Nenngeldes, das € 15,00 beträgt. Die Turnierserie besteht aus 8 Turnieren, wobei sich die besten 8 Spielerinnen und 8 Spieler pro Kategorie für ein abschließendes Masters qualifizieren.

Der Turniername lautet ITN Shoot Out und wird vom 28. Oktober 2018 bis 24. Februar 2019 gespielt, das Masters der Besten geht am 31. März 2019 in Szene, alle Turniere werden sonntags gespielt, Veranstalter ist GM-Sports Anif mit seinem innovativen Chef Gerald Mandl, während Günter Schwarzl (STV) die ITN Turnierorganisation übernimmt.

Zwei Turniere sind bereits Tennisgeschichte und hinterließen ob des zeitsparenden Turnierformats begeisterte Spielerinnen und Spieler, die auch den Spaß nicht zu kurz kommen ließen. Die nächsten Termine: 18., 24. November, 2. Dezember 2018, 13. Januar, 17., 24. Februar und das Masters der Besten am 31. März 2019.

Das sind die Sieger des ersten Turniers: Berthold Arming, Thomas Widlroither (beide TC Anif Süd), Berta Wuppinger, Franz Winkler (beide UTC Eugendorf), Daniel Lutz, Daniel Stadler (beide TC GM-Sports Anif); Sieger 2. Turnier: Jenny Stadler, Clemens Kratsch (beide GM-Sports Anif), Claudia Probst, Robert Ragogna (beide TC Anif Süd), Elias Durz (Vöcklabruck). 

Top Themen der Redaktion