Zum Inhalt springen

Bundesliga

30. Mai 2019
Drei volle Bundesliga-Erfolge der STV-Vereine am Feiertag

STC, UTC Sparkasse Radstadt, Union TC Salzburg Bergheim fahren volle Erfolge ein

Benedikt Emesz punktete in der 1. ÖTV-Bundesliga (2. Runde) sowohl im Einzel, als auch im Doppel ©Peter Bazzanella (LM outdoor 2018)

Zu Christi-Himmelfahrt feierte Salzburgs Bundesliga-Trio volle Erfolge:
 
In der 1. ÖTV-Bundesliga besiegte der 1. Salzburger TC im Volksgarten Tirols TC Telfs überlegen mit 8-1. Für die Punkte des STC sorgten Lukas Rosol, Alex Erler, Jaroslav Pospisil, Jakob Aichhorn und Benedikt Emesz sowie die Doppel Rosol/Erler, Pospisil/Marco Kirschner und Aichhorn/Emesz. Am Samstag, 1. Juni 2019 trifft der 1. Salzburger TC auswärts auf "Intimfeind" TC Kirchdorf.

Union TC Salzburg Bergheim hatte am Feiertag den UTC VB Waidhofen/Ybbs zu Gast und feierte einen 6-3 Sieg. Die ersatzgeschwächten Flachgauer -es fehlten Matvey Khomentovskiy, Marcell Bartakovics, Tom Kocevar-Desman, Albert Wagner, Soma Kesthely- führten nach den Einzeln 4-2, Punkte: Lukas Jedlicka, Mark Kovacs, Florian Farnleitner, Michael Noppinger. Jedlicka/Korvacs sowie Farnleitner/Noppinger sicherten mit den Doppeln 2 wichtige Punkte.

Aufsteiger UTC Sparkasse Radstadt lag nach den Einzelspielen ebenfalls mit 4-2 in Front, wobei Niels Desein, Lukas Neumayer, Gerald Kamitz und Alexander Mozgovoy ihre Matches gewannen. Desein/Kamitz sowie Neumayer/Mozgovoy holten die Punkte im Doppel und sicherten Radstadt damit den 6-3 Sieg.

Während der UTC Sparkasse Radstadt am Samstag, 1. Juni, in Linz auf den ULTV Linz trifft, hat der Union TC Salzburg Bergheim spielfrei. 

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

November

STV-Newsletter

Der monatliche Newsletter gibt eine Vorschau auf wichtige Termine