Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DREI SALZBURGER IM HALBFINALE VON HALLEIN

Beim ERDAL Open 2008 haben sich die Salzburger Spieler wieder einmal in der Vordergrund gespielt. Drei Portagonisten bestreiten am morgigen Montag das Halbfinale, das um 1200 Uhr beginnen wird!

Gerald Kamitz (1. STC Stiegl) -topgesetzt- trifft auf Daniel Geib (TC Salzburg-Bergheim) der bei den letzten Futureturnieren in der Slowakei und in Wien gute Form bewies und insgesamt drei ATP-Punkte einheimsen konnte. Geib ist in Hallein an vier gesetzt und eliminierte nach einem wo in Runde eins, seinen Clukollegen Soma Kesthely in einem tollen und engen Match mit 63 16 und 64 und im anschließenden Viertelfinale ließ er auch gegen Michael Rehrl (HSV Wals) nichts anbrennen. Geib siegte schließlich mit 61 64! Kamitz startete ebenfalls mit einem Freilos ins Turnier, schlug danach den Tiroler Philip Lener glatt mit 62 und 60, ehe er im Viertelfinale etwas kämpfen musste, um Johann Georg Fankhauser (T/7) zu 64 64 zu biegen.

Im zweiten Halbfinale trifft Titelverteidiger Patrick Linke, der in bisher drei Partien nur acht Games seinen Gegnern überlassen musste, auf den Kärntner Jürgen Gündera (2). Linke eliminierte vorerst den Oberösterreicher Peter Zeilinger mit 61 60, dann Max Pichelstorfer (UTC Eugendorf/ 1. Runde 62 61 gegen Daniel Kendlbacher/TC Salzburg-Bergheim), den er mit 61 62 schlug und eliminierte im Viertelfinale auch den Tiroler Johannes Schullern mit 61 63.  

Ergebnisse Viertelfinale:
Gerald Kamitz (1. STC Stiegl/1) vs. Johann Georg Fankhauser (T/7) 64 64,
Daniel Geib (TC Salzburg-Bergheim/4) vs. Michael Rehrl (HSV Wals/8) 61 64,
Patrick Linke (TC Salzburg-Bergheim/3) vs. Johannes Schullern (T) 61 63,
Jürgen Gündera (K/2) vs. Sebastian Bader (T/5) 36 61 63.

Halbfinale (Montag, 08.09.2008, ab 1200 Uhr):
Kamitz vs. Geib
Linke vs. Gündera

Finale am Montag, 08.09.2008, nicht vor 1530 Uhr!

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peterbazzanella@aon.at
7. September 2008 / 1715 Uhr

Top Themen der Redaktion