Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

22. Juli 2020
Drei Salzburger erreichen das Welser Finale

Arabella Koller, Betina Stummer, Lukas Neumayer vertreten Salzburgs Farben hervorragend

Am Foto gemeinsam, am Donnerstag gegeneinander im Finale von Wels ©Peter Bazzanella

Zu einem Salzburger Finale kommt es am Donnerstag beim dritten Turnier der ÖTV-Challenge Series in Wels. Sowohl Arabella Koller, als auch Betina Stummer zogen ohne Satzverlust ins Endspiel ein. Lukas Neumayer wollte da nicht zurückstehen und landete mit zwei tollen Siegen im Finale. Ausgeschieden: Tijana Zlatanovic und Benedikt Emesz.

Zu einem Generationen-Duell der besonderen Art kommt es am Donnerstag beim dritten Turnier der ÖTV-Challenge Series in Wels: Die 20-jährige Arabella Koller (Großgmain), an zwei gesetzt, trifft dabei auf die 37-jährige Betina Stummer (Grödig), die an vier gesetzt ist. Koller fertigte vorerst Ines Faltinger (NÖ) 6-0 6-0 ab, ehe sie im Halbfinale Liel Rothensteiner (NÖ) locker mit 6-3 6-1 aus dem Bewerb nahm. Betina Stummer traf im Viertelfinale auf Stefanie Auer (OÖ), die sie 6-1 7-6 bezwang, während sie im Halbfinale Alina Michalitsch (NÖ/5) 6-1 6-3 schlug.

Ausgeschieden hingegen ist die dritte Dame im Bund der Salzburgerinnen, Tijana Zlatanovic (Salzburg/1). Sie unterlag etwas überraschend Michalitsch mit 6-1 4-6 und 2-6 und schied im Viertelfinale aus.

Triumph und Niederlage bei den Salzburger Herren: Radstadts Newcomer Lukas Neumayer montierte vorerst den Tiroler Alexander Erler mit 6-4 und 6-1 überraschend klar ab, zog ins Halbfinale ein. Er traf dabei auf den an zwei gesetzten Burgenländer David Pichler und lieferte diesem ein Match auf Augenhöhe, wobei sich schlussendlich Lukas Neumayer als der etwas stärkere Spieler herauskristallisierte. Neumayer siegte 7-6 6-4, blieb ohne Satzverlust und trifft im Finale auf den topgesetzten Lucas Miedler (ST).

Benedikt Emesz (1. Salzburger TC) bekam es bereits im Viertelfinale mit Pichler zu tun, hatte mit   3-6 3-6 jedoch das Nachsehen.

Lukas schlug heute zuerst die Nummer drei, danach die Nummer zwei und das jeweils ohne Satzverlust ©Privat

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoSenioren

Die ITN-Werte wurden angepasst

Mit 15. Oktober 2020 wurde die aufgrund der Corona-Krise verschobene einmalige Anpassung aller ITN-Werte für SeniorInnen durchgeführt.