Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DOMINATOR JÜRGEN GÜNDERA

Der Kärntner Jügen Gündera (2) holte sich heute Montag das vierte Turnier im Rahmen des 27. Salzburger Tennis-Wintercups 2007/2008 und siegte beim vierten Antreten zum dritten Mal. Bei den Damen siegte erstmals Lisa Reichmann, die ungesetzt das Finale erreichte!

Der Kärntner Jürgen Gündera (2) ist der Dominator beim 27. Salzburger Tennis-Wintercup 2007/2008. Gündera, der im Halbfinale von der Aufgabe Gerald Kamitz' profitierte, ließ im Finale dem ungesetzten Deutschen Patrick Täubert keine Chance und siegte schließlich in glatt zwei Sätzen. Vor allem in Satz zwei verließf die Partie einseitig und wie auf einer schiefen Ebene, zuviele unerzwungene Eigenfehler produzierte Täubert und schlitterte damit in die Höststrafe. Gündera verwertete den ersten Matchball zum 64 60 Sieg.

Bei den Damen kam es zu einem Finale, das es in Bergheim noch nie gab: Die ungesetzte Lisa Reichmann (W), die bisher als beste Ergebnisse zwei Viertelfinali in Bergheim anführen konnte, schlug in einem klassearmen Finale ohne Höhepunkte die Favoritin Lisa Summerer (3) aus der Steiermark ganz klar mit 64 und 62. 

Hier gehts zu den Rastern: Damen und Herren!

Das fünfte Turnier wird in der Weihnachtspause vom 26. bis 30. Dezember 2007 über die Bühne gehen. Es ist gleichzeitig das letzte Turnier des laufenden Jahres.

Peter Bazzanella
( 43 699 17569004
peterbazzanella@tele2.at
10. Dezember 2007 / 1300 Uhr

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

14. Januar 2021

Neumayer unterliegt knapp

Benedikt Emesz wird in Antalya auch das zweite Turnier spielen