Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DIE SALZBURGER IN GUTER VIERTELFINAL-GESELLSCHAFT

Beim 4. Turnier im Rahmen des 27. Salzburger Tennis-Wintercups 2007/2008 haben sich am Samstag spät abends vier Salzburger für das Viertelfinale qualifizieren können: Gerald Kamitz, Patrick Linke, Daniel Geib und der "Beuteungar" des TC Salzburg-Bergheim, Soma Kesthely. Brisanz in einem der Viertelfinali (am Sonntag ca. 10.00 Uhr): Kamitz trifft auf Linke!

Das vierte Turnier im Rahmen des 27. Salzburger Tennis-Wintercups, die Tenniscamp Trophy 2007 presented by Wüstenrot, hat am Samstag seine Nummer eins verloren. Mario Haider-Maurer (NÖ), der in Runde zwei ein wo seines Gegners Marco Milovanovic (K/Q) zur Kenntnis nehmen musste, unterlag im Achtelfinale einem souverän aufspielenden „Altstar“ Markus Hipfl aus Oberösterreich in zwei sehr glatten Sätzen. Hipfl, der bisher in drei Matches keinen Satz abgeben musste, siegte mit 63 und 61 und avancierte damit zum Turnierfavoriten.
 
Ebenfalls das Viertelfinale erreichten die heimischen Protagonisten Gerald Kamitz, durch einen 64 64 Sieg über Daniel Schmidt (NÖ) und „Gastgeber“ Daniel Geib, der dem Steirer Mario Kargl mit 63 61 keine Siegchance ließ. Auch der „Beute-Ungar“ Soma Kesthely, der zuletzt das ÖTV-Turnier in Seefeld für sich entschied und Patrick Linke (beide TC Salzburg-Bergheim/5) haben das Viertelfinale (Sonntag ab 10.00 Uhr) erreicht. Linke, dem die Revanche gegen Michael Rehrl/HSV für die LM-Niederlage im Sommer eindrucksvoll gelang, schlug den Kärntner Björn Probst (10) in einem engen Match 76 (5) 36 63, Kesthely den niederösterreichischen Qualifikanten Tristan-Samuel Weissborn mit 76 (4) 64.

Eine solide Leistung ohne Schmerzen lieferte Florian Farnleitner (1. STC Stiegl/7) ab, der zwar gegen Patrick Täubert (GER) mit 57 und 46 unterlag, aber wieder aufstrebende Form bewies. Ebenfalls ausgeschieden sind Daniel Kendlbacher, Max Pongratz, Patrick Eichler, Sebastian Kollmann (alle TC Salzburg-Bergheim), Sebastian Sieder (TC Hallwang), Peter Steger (TC Neukrichen) und Max Pichelstorfer (UTC Eugendorf), der sein Match erst im Tiebreak des dritten Satz hauchdünn verlor. Gabriel Schmidt (TC Oberndorf) dagegen wurde krank und musste absagen.

Viertelfinale Herren – Sonntag ab ca. 10.00 Uhr:
Markus Hipfl (OÖ) vs. Patrick Täubert (GER),
Pascal Brunner (NÖ/4) vs. Daniel Geib (TC Salzburg-Bergheim/11),
Patrick Linke (TC Salzburg-Bergheim/5) vs. Gerald Kamitz (1. STC Stiegl/3),
Soma Kesthely (TC Salzburg-Bergheim) vs. Jürgen Gündera (K/2).

Bei den Damen musste Stephanie Vock ihren Start kurzfristig wegen einer akut gewordenen Verletzung stornieren. Für die restlichen Salzburgerinnen war das Turnier dagegen spätestens nach dem Achtelfinale zu Ende. Anela Djuhic (TC Salzburg-Bergheim) schlug vorerst ihre Clubkollegin Sandra Pester 63 76 (3), ehe sie im Achtelfinale gegen die Deutsche Jasmin Steinherr mit 16 16 ohne Siegchance blieb. Auch für beide Neuzugänge des TC Salzburg-Bergheim, die Geschwister Iris und Nina Neugebauer aus Deutschland, kam das Aus in Runde eins bzw. im Achtelfinale. Nina unterlag Adrienne Bofinger (TC Salzburg-Bergheim) mit 06 75 16, während Iris ihr Erstrundenspiel gegen Ivan Horvat mit 64 64 für sich entscheiden konnte, im Achtelfinale gegen Julia Breuss (V/6) klar mit 16 und 16 scheiterte. Schließlich schied Bofinger im Achtelfinale gegen Sabrina Emerschitz (NÖ) mit 67 (4) 26 aus dem Bewerb.

Viertelfinale Damen – Sonntag ab 09.00 Uhr:
Kristin Schüler (W/1) vs. Jasmin Steinherr (GER),
Lisa Summerer (ST/3) vs. Julia Breuss (V/6),
Christina Scherndl (OÖ/5) vs. Stefanie Rath (V/4),
Lisa Reichmann (W) vs. Sabrina Emerschitz (NÖ).

Das weitere Programm:
Sonntag ab 09.00 Uhr Viertelfinale Damen, followed by (n.v. 10.00 Uhr) Viertelfinale Herren, anschließend spielen die Damen Halbfinale, danach beschließt das Halbfinale der Herren diesen Spieltag. Die Finali Damen und Herren gehen schließlich am Montag, 10. Dezember 2007, nicht vor 10.00 Uhr (parallel) über die Bühne.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

2. April 2021

Frohe Ostern 2021

Ein bildhübscher (Oster)Hase, der gesundgepflegt wird (Beinbruch)