Kids & Jugend

30. Mai 2017
Die "Minimalisten" des PG Herz Jesu zu Salzburg sind Landesmeister 2017

Drei knappe Siege bescherten den Wilson Tennis Schulcup

Die Landesmeister im Wilson Tennis Schulcup 2017 vom PG Herz-Jesu Salzburg stehend v.l. Betreuer Sebastian Lebwohl, Julian Glasl, Nina Voithofer, vorne hockend v.l. Valentin Glasl, Jonathan Meixner und Felix dürlinger. ©STV

Auf der Anlage des TC St. Johann gingen kürzlich die Landesmeisterschaften des Wilson Tennis Schulcups in Szene. Sechs Teams fighten in zwei Dreiergruppen um den Einzug ins Finale. Das „Mixed-Team“ des PG Herz-Jesu aus der Stadt Salzburg, das sich mit einem Mädchen verstärkt hatte,  wird Salzburgs Farben bei den Bundesmeisterschaften (18. – 22. Juni) in Wien vertreten.

In Gruppe A wurden vorerst das BG/BRG Sport Saalfelden und das BG Hallein jeweils mit 3-2 bezwungen. Während das BG/BRG Sport Saalfelden zum Abschluss dieser Gruppe das BG Hallein ebenfalls mit 3-2 besiegen konnte.
In Gruppe B feierte das BG Seekirchen einen 4-1 Sieg über die NMS Bad Hofgastein und anschließend einen knappen 3-2 Sieg gegen die NMS Bruck, das seinerseits mit einem 3-2 Sieg über die NMS Bad Hofgastein ins Spiel um Platz drei einzog.

In der Platzierungsrunde schlug vorerst die NMS Bad Hofgastein das BG Hallein klar mit 5-2 und belegte damit Platz 5. Platz 3 ging an das BG/BRG Sport Saalfelden, das die NMS Bruck ebenso glatt mit 4-1 in die Schranken weisen konnte.

Den Landesmeistertitel 2017 errang schlussendlich das PG Herz-Jesu, das durch Nina Voithofer, Julian und Valentin Glasl, Jonathan Meixner und Felix Dürlinger vertreten war und von Landesligaspieler Sebastian Lebwohl betreut wurde. Sie schlugen das BG Seekirchen mit Emma und Moritz Leitner, Gregor Gottein, Peter Loinger und Felix Brandstätter knapp, glücklich aber auch verdient mit 4-3. 

Ein besonderer Dank gebührt den Verantwortlichen des TC St. Johann im Pongau, die die gesamte Anlage diesem Event zur Verfügung stellten. Aber auch die betreuenden Lehrpersonen, die Turnierleiter Barbara Thurner und STV-Schultennisreferent Harry Buchsteiner sowie die Protagonisten selbst, trugen zum guten  Gelingen dieser Landesmeisterschaften bei!

Ergebnisse Platzierungsspiele:
Finale:
PG Herz-Jesu vs BG Seekirchen                                                      4-3
Spiel um Platz 3 und 4: BG/BRG Sport Saalfelden vs NMS Bruck         4-1
Spiel um Platz 5 und 6: NMS Bad Hofgstein vs BG Hallein                    5-2

Top Themen der Redaktion