Liga

Oktober 2016 - April 2017
Der STV-Wintermannschaftscup 2016/2017 ist zu Ende

156 Teams, 786 Spiele - das sind die beeindruckenden Zahlen zum soeben zu Ende gegangenen STV-Wintermannschaftscup 2016/2017.

Am 15. Oktober 2016 gingen die ersten Spiele des STV-Wintermannschaftscups in Szene, während in den vergangenen Tagen die letzten Spiele absolviert wurden. Die Sieger-Teams sind ermittelt und werden am 19. April im Rahmen eines großen Abschlussfestes in Eugendorf gekürt und gefeiert.

Gesamt waren 156 Damen-, Herren- und Mixed-Doppelteams der Allgemeinen Klasse und der Herren 45  dabei, die sich in 786 Spielen maßen, wobei Spaß, Fairness Spielfreude und ein Quäntchen Ehrgeiz nicht zu kurz kamen. Die Teams kamen aus dem ganzen Land, einige aus Oberösterreich und wie auch in der Vergangenheit aus dem grenznahen Bayern. Die Teilnehmerzahlen indes lesen sich imposant: 86 Herren-Mannschaften, 31 Damen-Teams, 23 Mixed-Doppel-Teams waren ebenso dabei, wie 16 Teams der Herren 45. 

Unter den Gruppensiegern bei den Herren Allgem. Klasse stechen vor allem zwei Vereine heraus, die je zwei Titel holen konnten: Union Woerle Henndorf 1 siegte in der Kategorie 2, während Team 2 in Kategorie 4 siegreich blieb. Aber auch den Teams des 1. Halleiner Tennisclubs gelang dieses „Kunststück“: Team 2 (Kat. 2) und Team 4 (Kat. 5)!

Ebenso beeindruckend waren die Leistungen der Herren 45 des UTC Eugendorf. Drei Gruppen wurden ausgelost und in jeder dieser Gruppe stellten die Eugendorfer das Siegerteam!

Die restlichen Sieger Herren: UTC Eugendorf 1, SU Abtenau 1, UTC Niedernsill 1, TC Surheim 1,      UTC Bergheim 1, UTC Piesendorf 2, KIT Berchtesgadener Land 1, UTC Nußdorf 1, Antheringer TC 1,     TC Oberndorf 2;
Damen: TC Piding 1, SV Saaldorf 1, Postsportverein Salzburg 1, TC Lamprechtshausen 1, UTC Oberalm 1
Mixed-Doppel: HSV Wals 1, TC Piding 1, SV Saaldorf 1, Union TCS Bergheim 3;

Top Themen der Redaktion