Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

6. Februar 2019
Der Sparkasse Jugend Cup boomt

Fast 160 Nennungen, davon 33 Nennungen italienischer Jugendlicher

Das war Anif 2018 (v.l.): Emilia Schulte, Milena Radojkovic, Theresa Anfang, Melanie Schwebig ©Peter Bazzanella

Zeitgleich mit den Salzburger Tennis-Landesmeisterschaften 2019 indoor, geht auf der Anlage des TC GM-Sports Anif das vierte und letzte Turnier im Rahmen des 32. Sparkasse Jugend Cups 2018/2019 in Szene. Das Turnier der Kids (20 Nennungen) musste deshalb in die Tennishalle des ULSZ Rif „ausgelagert“ werden. Mit dabei ist eine Abordnung von 33 Jugendlichen aus den Regionen Modena und Piacenza (Emilia Romagna).

Die Boys U12 stellen mit 51 Teilnehmern das größte Starterfeld, sodass neben einem Hauptbewerb mit 32 Spielern auch eine Qualifikation gespielt werden muss. Die Salzburger sind in der Setzliste des Hauptbewerbes durch Julius Jeitschko (WTC Großgmain), Emil Krenek (UTC Seekirchen) gut vertreten, haben Außenseiterchancen. Weitere Salzburger: Valentino Desch, Tobias Lassacher (beide WTC Großgmain), Daniel Stadler (TC GM-Sports Anif), Kevin Schnell (UTC Sparkasse Radstadt) Bei den Boys U14 sind der Eugendorfer Gregor Gottein und Dario Navarro (WTC Großgmain) topgesetzt, während mit Paul Pichler (USV Großarl/5), Felix Brandstätter (UTC Eugendorf/6) und Samir Zulic (WTC Großgmain/8) weitere Salzburger in der Setzliste aufscheinen.
Marc Krenek (UTC Seekirchen/3), Felix Dürlinger (UTC Eugendorf/4) sind in der Setzliste der BoysU18 vertreten, während mit Fabian Krallinger (WSV St. Martin), Florian Plaz (TC GM-Sports Anif), Christopher Mathoi (TC Golling) weitere Salzburger dabei sind.

Bei den Girls U12 vertreten Sandra Peric (1. Salzburger TC) und Elena Miljkovic (USV Elixhausen) Salzburgs Farben unter 15 Teilnehmerinnen, während bei den Girls U14 Melanie Schwebig (TC Zell am See), Emilia Schulte und Theresa Anfang) beide WTC Großgmain) für den STV dabei sind.
Die Kärntnerin Jessica Zraunig ist bei den Girls U18 die Favoritin, während für Salzburg die Plainfelderin Aleksandra Zivkov dabei ist. Dieser Bewerb wird im „Round-Robin-System“ gespielt.

Der Sparkasse Jugend Cup startet bereits am Freitag (8.2.) ab ca 1500 Uhr mit den Boys U12 und U18, während der Samstag und auch der Sonntag zu „Groß-Kampftagen“ dieses Turnierwochenendes mutieren. Alle Finalspiele gehen am Montag, 11.2., über die Bühne.

Der Sparkasse Kids Cup wird zur Gänze am Samstag, 9.2., ab 0830 Uhr in der Tennishalle des ULSZ Rif stattfinden. Gespeilt wird in den Altersklassen BoysU8, BoysU9, GirlsU10, Boys U11, wobei Salzburger Turniersiege vorprogrammiert scheinen.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

13. Oktober 2019

15 Jahre GM-Sports Anif

Gerald Mandl und Team luden zum 15-Jahre-Jubiläum GM-Sports Anif und zahlreiche Gäste folgten dieser Einladung gerne