Verbands-Info

25. - 27. Februar 2017
Der Salzburger Tennis-Wintercup 2016/2017 geht in Elixhausen und Bergheim zu Ende

Damen-Verwöhnen bei der "Romantikhotel Gmachl Trophy", die Herren bei der "Tenniscamp Trophy

Der 36. Salzburger Tennis-Wintercup 2016/2017 biegt im Tennispark Elixhausen und beim Union TC Salzburg Bergheim in die Zielgerade ein. Auf beiden Anlagen steht das vierte und letzte Turnier auf dem Programm, wobei das Tenniscamp Salzburg Bergheim ein Comeback im Turniersport feiert.

Bei den Damen ist Neo-Landesmeisterin Nadja Ramskogler (TC GM-Sports Anif) topgesetzt und starrtet natürlich als Favoritin in die „Romantikhotel Gmachl Trophy“. An zwei wurde die Niederösterreicherin Kerstin Peckl vor Ines Baumgartner (NÖ) und Maren Benko (T) gesetzt. Diese vier gesetzten Spielerinnen kommen in einen Genuss, den es beim Salzburger Tennis-Wintercup schon seit geraumer Zeit nicht mehr gibt: Sie erhalten so lange sie sich im Turnier befinden die sogenannte „Hospitality“ und sind auf Übernachtung und Frühstück eingeladen!

Neben Nadja Ramskogler ist aus Salzburger Sicht noch Christina Geib (TC ASKÖ Maxglan Salzburg) dabei. Betina Pirker lässt das letzte Turnier aus und weilt wie Ramskogler bei den ÖTV-Hallen-ÖM in Wolfsberg. Am Donnerstag spielen beide –mit guten Aussichten- um den Einzug ins Halbfinale.

Aber auch bei den Herren macht sich die ÖTV-Hallen-ÖM bemerkbar. Hallen-Landesmeister Jakob Aichhorn lässt Bergheim ebenso aus, wie Gabriel Schmidt, beide sind in bei den ÖTV-Hallen-ÖM noch im Bewerb und sind ebenfalls auf gutem Weg ins Halbfinale. Bei der „Tenniscamp Trophy“ ist der einheimische Daniel Geib (K) an alter Wirkungsstätte topgesetzt, während der Eugendorfer Alexander Mozgovoy an zwei und der Oberösterreicher Christopher Hutterer an drei gesetzt ist. Mit Gregor Ramskogler (TC GM-Sports Anif) an 4 und Marco Moises (TC Sparkasse Radstadt) an 6 schafften zwei weitere Salzburger den Sprung in die Setzliste.

Sowohl in Elixhausen (1500 Uhr), als auch in Bergheim (0900 Uhr – 1. Runde und Achtelfinale) wird am Samstag begonnen, das Damenturnier geht am Sonntag mit dem Finale um 1300 Uhr zu Ende, während in Bergheim am Sonntag Viertel- und Halbfinale auf dem Programm stehen. Das Herren-Finale findet dagegen erst am Montag, 27.02.2017, um 1200 Uhr statt. 

Top Themen der Redaktion