Zum Inhalt springen

Turniere

1. - 3. Dezember 2017
Der 37. Salzburger Tennis Wintercup 2017/2018 startet in Piding

6 Salzburgerinnen und 9 Salzburger sind beim Startturnier dabei

Dreifach-Siegerin und Nummer drei im ÖTV-Computer Nadja Ramskogler - wie immer beherzt fightend! ©Privat

Spitzenspielerin Nadja Ramskogler und die Herren-Asse Gabriel Schmidt, Jakob Aichhorn und Daniel Geib sind seit einigen Wochen in Hochform und stellten dies mit Turniersiegen in Seefeld unter Beweis. Der 37. Salzburger Tennis Wintercup, der am kommenden Wochenende (1. bis 4.12.2017) in der Tennishalle Piding startet, kann bereits tolle und spannende Matches einplanen.

Bei den Damen ist Nadja Ramskogler (TC GM-Sports Anif), die in Seefeld das Tripple schaffte, sicher der heißeste Siegertipp und das nicht nur aus Salzburger Sicht. Ramskogler hat in den letzten drei Wochen ebenso viele Turniersiege eingefahren und zeigte sich dabei von ihrer besten Seite. Bei der „Goldic Trophy“ in der Tennishalle Piding ist Nadja Ramskogler, die sich laut ihrem Trainer Willi Mandl in allen Bereichen stark verbessern konnte, an eins gesetzt und der Weg zum Sieg führt nur über sie. Ihre schärfste Rivalin um den Sieg ist die an zwei gesetzte Steirerin Elena Griessner. Mit Vanessa Schramm, Tijana Zlatanovic (sie ist an acht gesetzt) und Valentina Ivankovic vom UTC Seekirchen, Karolin Kirchtag (UTC Eugendorf) und der an vier gereihten Christina Geib (TC ASKÖ Maxglan Salzburg) schnuppern hoffnungsvolle heimische Nachwuchstalente im ÖTV-Tenniszirkus.

Für den Herren-Bewerb gingen beim Veranstalter 38 Nennungen ein, wobei der Triumphator des Vorjahres, Gabriel Schmidt (UTC Koppl), hinter dem Niederösterreicher Markus Sedletzky an zwei gesetzt ist. Mit Daniel Geib (Bergheim), Jakob Aichhorn, der zuletzt im Seefelder Finale Gabriel Schmidt bezwang, und dem Radstädter Marco Moises sind drei weitere Salzburger in der Setzliste an 3, 4 und 14 vertreten. Aber auch die Youngsters Maxi Fellner (European Tennis Base Rif), Johannes Hopfer (UTC Oberalm), Benedikt Weißer (HSV Wals), Michael Noppinger (Union TC Salzburg Bergheim) und Richard Stoiberer (TC GM-Sports Anif) atmen ÖTV-Turnierluft in der Tennishalle zu Piding. Gregor Ramskogler (‚TC GM-Sports Anif) muss dagegen wegen einer Verletzung pausieren.

Das Programm: Am Freitag (1.12., 1430 Uhr) wird sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die erste Runde gespielt. Am Samstag (2.12., 0900 Uhr) spielen die Damen Achtel- und Viertelfinale, die Herren absolvieren die 2. Runde. Das Damenturnier wird am Sonntag (3.12., ab 1000 Uhr) mit dem Halbfinale und dem Finale zu Ende gespielt, das Turnier der Herren sieht das Achtel- und das Viertelfinale vor, am Montag (4.12., 0900 Uhr) bildet das Halbfinale und das Finale den Schluss bei

Top Themen der Redaktion