Zum Inhalt springen

Verbands-Info

DELL'ACQUA UND GAWRON/BLAZEJ HOLEN TITEL IN BERGHEIM

Das Bergheim Classic 2008 presented by Wüstenrot -das erste in einer Reihe von drei Turnieren- ging am Sonntag in Bergheim zu Ende!

Der Sieger im Einzel, der ungesetzte Italiener Massimo Dell'Acqua nahm aus der Hand von STV-Präsident Johann Haidner und STV-Ehrenpräsident Peter Graski Siegerscheck und Pokal entgegen. Lesen Sie zum Ende des Turnieres die Pressemitteilungen 10 und 11 und beachten Sie die Schlussraster: Einzel und Doppel! Die Pressemitteilung 10 beinhaltet auch einen Bericht zur Beendigung des PreQualifyings am gestrigen Samstag.

Am Sonntag begann das Bergheim Open 2008 presented by Wüstenrot mit der ersten und zweiten Runde der Qualifikation. Von den Salzburgern haben sich Patrick Telawetz (1. STC Stiegl/ 62 61 gegen Gerald Melzer/NÖ), Gerald Kamitz (1. STC Stiegl/ 60 36 75 gegen Yannick Weihs/NÖ) und Florian Farnleitner (1. STC Stiegl/ 61 61 gegen Navid Johannigmann/GER) für die zweite Runde (am Sonntag ab 1700 Uhr) qualifiziert. Nicht weitergkommen ist der Bergheimer aus Norwegen, Soma Kesthely, der dem Niederösterreicher Mario Haider-Maurer mit 46 und 36 unterlag. Auch Michael Rehrl (HSV Wals) ist nicht mehr dabei, da er sein Match gegen den vierzehn gesetzten Mazedonier Ilija Martinoski mit 46 und 16 verlor.

Im Bazzanella-Foto von links: Harry Westreicher, Johann Haidner, Massimo Dell'Acqua, Blazej Koniusz und Peter Graski!

Peter Bazzanella
( 43 699 17569004
( 43 662 453100 323
peterbazzanella@tele2.at
20. Januar 2008 / 1650 Uhr

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

14. Januar 2021

Neumayer unterliegt knapp

Benedikt Emesz wird in Antalya auch das zweite Turnier spielen