Zum Inhalt springen

Verbands-Info

CHRISTINA UND ANELA SIND DABEI

Anela Djuhic und Christina Auer haben seit heute zumindestens (neben derselben Verbandszugehörigkeit) eine weitere Gemeinsamkeit: Beide mussten huete mehr als drei Stunden kämpfen, um das Achtelfinale der Wüstenrot Classic 2007 zu erreichen!

Bei der Wüstenrot Classic 2007, dem 3. Turnier im Rahmen des 27. Salzburger Tennis-Wintercups in Bergheim, haben Christina Auer und die Bergheimerin Anela Djuhic programmgemäß das Achtelfinale erreicht. Auer tat sich lange Zeit gegen Petra Grillenberger, die nur mehr wenige Turniere spielt, sehr schwer, musste Satz eins abgeben, ehe sie etwas besser ins Spiel fand, um schlussendlich in drei engen Sätzen zu siegen. Sie trifft am Sonntag ab 0900 Uhr auf die eins gesetzte WTA-Spielerin Sabine Klaschka (GER/WTA 348). Auch Anela Djuhic hatte schwer zu kämpfen, ehe sie gegen die Oberösterreicherin Katrin Huber in zwei Tiebreaks siegreich blieb. Beide Salzburger Damen waren jeweils länger als drei Stunden auf dem Platz. Djuhic trifft nun auf die an drei gesetzte Tirolerin Franziska Klotz (Sonntag, 0900 Uhr).

Die gesetzten Spielerinnen Janina Toljan (OÖ/2), Lisa Summerer (ST/4), Isabella Reibmayr (T/6), Lisa Reichmann (W/7) und Bianca Kamper (V/8) ließen nichts anbrennen, während für Petra Böhm (OÖ/5) das Turnier nach einer Dreisatzniederlage gegen die jungendliche Patricia Haas (NÖ) bereits zu Ende ist. Erst am Sonntag in Einsatz ist die bayerische Vizemeisterin 2007 und topgesetzte Sabine Klaschka.

Sandra Brenner erlitt in ihrem Match gegen Franziska Klotz die „Höchststrafe“, während Stephanie Vock durch ihre Berufsausbildung in Schileiten (ST) weilt und dem nähren Wien (Damenturnier ÖTV Kat. VI) den Vorzug gab.

Ergebnisse der Salzburgerinnen:
Christina Auer (ESV ASKÖ Saalfelden) vs. Petra Grillenberger (TC St. Johann) 46 63 64,
Anela Djuhic (TC Salzburg-Bergheim) vs. Katrin Huber (OÖ) 76 (3) 76 (2),
Sandra Brenner (UTC Eugendorf) vs. Franziska Klotz (T/3) 06 06.

Damen-Hauptbewerb

Das Programm für Sonntag, 18. November 2007: Ab 0900 Uhr Achtelfinale der Damen, gefolgt von zwei restlichen Damen-Achtelfinalspielen und vier Herren-Achtelfinalspielen. Ab ca. 1200 Uhr werden die restlichen vier Achtelfinalpartien der Herren gespielt, ab ca. 1330 Uhr spielen die Damen Viertelfinale, die Herren ab ca. 1500 Uhr.

Peter Bazzanella
( 43 699 17569004
peterbazzanella@tele2.at
17. November 2007 / 1720 Uhr

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

2. April 2021

Frohe Ostern 2021

Ein bildhübscher (Oster)Hase, der gesundgepflegt wird (Beinbruch)