Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

7. Juni 2018
BG Seekirchen ist Wilson-Schultennis-Landesmeister 2018

Im Finale siegte Seekirchen deutlich über das PG Herz-Jesu-Missionare Salzburg

Wilson-Tennis-Schulcup Landesmeister 2018: BG Seekirchen ©Privat

Beinahe schon traditionell stand die Anlage des TC St. Johann im Pongau auch heuer wieder völlig kostenlos für einen Tag im Brennpunkt der Salzburger Landesmeisterschaften im Wilson-Tennis-Schulcup. Die langjährige Organisatorin Barbara „Babsi“ Thurner, ihres Zeichens Schultennis-Bezirksreferentin des STV, ließ die 6 stärksten Schulteams in zwei Dreiergruppen gegeneinander antreten und die Finalisten ermitteln. Der Dank gilt nicht nur den Verantwortlichen des TC St. Johann, sondern auch der jährlichen und unermüdlichen Arbeit Barbara Thurners.

Da in dem einen oder anderen Team auch österreichische Nachwuchshoffnungen ihr Können zeigten, entwickelten sich bereits in der Gruppenphase hochklassige Matches, Tennis vom Feinsten war an der Tagesordnung.

In den Platzierungsspielen besiegte im Spiel um Platz 5 die S-NMS Altenmarkt die Kollegen aus Uttendorfs Neuer Mittelschule mit 5-1, während im kleinen Finale das BG Hallein auf die S-NMS Kaprun prallte und sich in einer spannenden Begegnung Platz drei durch einen 4-2 Sieg sichern konnte.

Das Finale erreichten schlussendlich die Favoriten: Das BG Seekirchen, mit den turniererprobten Spielerinnen und Spielern Emma Leitner, Gregor Gottein, Felix Brandstetter, Nico Lackner und Georg Harucksteiner (Betreuerin Monika Gritsch) wurden ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht und besiegten das PG Herz-Jesu-Missionare klar und deutlich mit 5-1.

Damit hat sich das BG Seekirchen für die Bundesmeisterschaften 2018, die vom 10. bis 14. Juni im burgenländischen Oberpullendorf in Szene gehen werden, qualifiziert.

Top Themen der Redaktion

Das KURIER-Jahrbuch ist am Markt

Zum dritten Mal wird das abgelaufene Tennis-Jahr aus allen Blickwinkeln beleuchtet. 196 Seiten Lesevergnügen, von Experten gemacht, erhältlich in der Trafik.