Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Bewerbe "Über 35": TC Neumarkt sammelt drei Titel

Die Neumarkter holen sich die LM-Titel bei Herren 55 und 60 und bei Damen 55.Elsbethen startet neuen Anlauf für den Aufstieg in die Bundesliga.

Bei den Herren waren in den Bewerben „Über 35“ 120 Teams im Einsatz, bei den Damenbewerben waren es 17, das ergibt gesamt 137 Mannschaften. Erfolgreichster Verein war heuer der TC Neumart, der drei Titel holte (H55, H60 und D55), obwohl die Herren 45 schwächelten. Ganz selten sind Jahre, in denen der ESV Bischofshofen in den Landesbewerben „Über 35“ keinen Titel holt – heuer war es soweit.

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

Herren 35: Abonnementmeister TC Elsbethen dominierte wie im Vorjahr und besiegte im Finale des Play Off den USV Elixhausen glatt mit 4:0. Das erklärte Ziel, den Aufstieg in die Bundesliga, wird wieder in Angriff genommen. MF Claus Derdak sieht jedoch, dass dieses Ziel auch heuer wieder schwer zu erreichen sein wird. Bemerkenswert: Derdak ist der einzige Spieler, der heuer in der allgemeinen Klasse mit dem TC St. Johann und bei den Herren 35 zwei Landesmeistertitel holte (bei den Herren 55 und 60 gelang das noch Johann Hansel vom TC Neumarkt).

Herren 45: Die von der Papierform stärkste Mannschaft, das Team TC Neumarkt 2, kämpfte die gesamte Saison mit Verletzungen und Terminproblemen. Das nützten die Gegner aus und so machen sich der Obertrumer TC und der UTC Bruck den Landesmeistertitel unter sich aus.

Dafür siegten die Neumarkter in den Kategorien Herren 55 und Herren 60, wobei bei den Herren 55 der Aufstieg in die Bundesliga angestrebt wird. Das Team mit Rolf Seidl an Nr. 1 wird es in den Aufstiegsspielen schwer haben, ab nächstem Jahr stünden allerdings mit Pavel Viktorin, Erich Mild und Franz Lungelhofer drei „nagelneue“ spielstarke 55er als Verstärkung zur Verfügung.

Der Bewerb Herren 70 wurde eine Beute des HSV Wals, der im entscheidenden Spiel gegen den 1. STC Stiegl erfolgreich blieb. Für den Ehrenpunkt der Salzburger sorgte im Doppel der älteste gemeldete Spieler, Karl Schmidt (Jahrgang 1927), zusammen mit Partner Anton Ganzberger.

In den Damenkategorien gab es mit dem USV Wals Laschensky (Damen 35), dem TC GM Sports Anif/UTC Eugendorf (Damen 45) und dem TC Neumarkt (Damen 55) neue Siegerteams. Allerdings hat keine dieser Mannschaften eine Chance auf den Aufstieg in die Bundesliga. / EM

 

Foto: Claus Derdak (MF Herren 35 des TC Elsbethen) holte nicht nur bei den Herren 35 den Titel, sondern hat auch gute Chancen, in der allgemeinen Klasse mit St. Johann Landesmeister zu werden.

Top Themen der Redaktion