Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

30. Juni 2020
Betina, Tijana, Gabriel und Gregor im Achtelfinale

Arabella, Nadja, Jakob und Benedikt ausgeschieden

Betina Stummer (Grödig) erreichte das Achtelfinale ©Privat

Bei den ÖTV-Staatsmeisterschaften 2020 der allgemeinen Klasse (outdoor) in Oberpullendorf erreichten Betina Stummer, Tijana Zlatanovic, Gabriel Schmidt und Gregor Ramskogler das Achtelfinale. Ausgeschieden hingegen sind Jakob Aichhorn, Benedikt Emesz, Nadja Ramskogler und Arabella Koller.   

Der Oberndorfer Gabriel Schmidt, der heuer für Mauthausen in der Bundesliga aufschlägt, hat am späten Vormittag stark aufgezeigt und den ATP-Spieler Jonas Trinker (T) mit 7-6(13) und 6-1 bezwungen. Schmidt, der sich über eine starke Qualifikation in den Hauptbewerb spielte, erinnerte sich vor allem in Satz eins an seine grandiosen Kämpferqualitäten. Er lag bereits mit 1-4 im Rückstand, ehe er Trinker noch in den Tiebreak zwinge und diesen nach hartem Fight mit 15-13 für sich entscheiden konnte. Da Trinker in Satz zwei nicht mehr zusetzen konnte, spielte Schmidt einen schlussendlich doch recht sicheren 7-6(13) 6-1 Sieg nachhause. Im Achtelfinale trifft Gabriel Schmidt nun auf den drei gesetzten Jurij Rodionov (W).

Neben Gabriel Schmidt erreichte auch Gregor Ramskogler (Salzburg) durch einen ungefährdeten  6-2 6-4 Sieg über Hans-Peter Kaufmann (ST/WC) das Achtelfinale. Bereits ausgeschieden sind Jakob Aichhorn (TC GM-Sports Anif), der dem acht gesetzten Wiener Lenny Hampel 3-6 6-7 unterlag und STC-Spieler Benedikt Emesz, der gegen den regierenden Staatsmeister David Pichler (B/5) 0-6 6-4 1-6 nicht überraschen konnte. Radstadt-Rookie Lukas Neumayers Match ist noch nicht beendet.  

Während die Damen Betina Stummer (Grödig) und Tijana Zlatanovic (Salzburg/6) das Achtelfinale buchten, schieden Arabella Koller (Großgmain, 6-3 4-6 3-6 gegen Elena Karner/K/WC) und Nadja Ramskogler (Salzburg, 4-6 3-6 gegen Alina Michalitsch/NÖ/Q) aus. Stummer ließ Veronika Bokor (NÖ) mit 6-2 7-5 ebenso keine Siegchance, wie Tijana Zlatanovic ihrer Doppelpartnerin Eva-Maria Riml (T), die sie mit 6-2 6-3 locker schlug.

Inzwischen wurden auch die Doppel ausgelost. Bei den Damen ist Tijana Zlatanovic mit ihrer Partnerin Eva-Maria Riml an eins gesetzt, während Nadja Ramskogler mit Anna Gröss (NÖ) an drei gesetzt ist. Bei den Herren wird Salzburg durch das Duo Jakob Aichhorn/Gregor Ramskogler vertreten, aber auch Benedikt Emesz (mit Michael Frank/B), Lukas Neumayer (mit Marko Andrejic/W) und Gabriel Schmidt (mit Christopher Hutterer/OÖ) haben im Doppel genannt. Die beiden errangen 2019 den Vizemeistertitel.

Interessante Paarungen aus Salzburger Sicht hält das Mixed-Doppel parat: Gregor Ramskogler tritt mit Tijana Zlatanovic, Nadja Ramskogler mit Jakob Aichhorn (dieses Duo ist an zwei gesetzt) und Lukas Neumayer mit der Oberösterreicherin Sinja Kraus an

Top Themen der Redaktion