Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse

11. - 17. Februar 2018
Betina, Nadja weiter - Gabriel out

Nadja Ramskogler und Betina Pirker souverän im Halbifnale, Gabriel Schmidt nach drei Sätzen out

Ist das bereits das Finalfoto der Österr. Hallenmeisterschaften 2018 in Wolfsberg? Auflösung am Freitag. ©Peter Bazzanella

Während Nadja Ramskogler und Betina Pirker bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften 2018 in Wolfsberg mit Zweisatzsiegen ins Halbfinale einzogen, musste Gabriel Schmidt dem STC Spieler Alexander Erler den Vortritt lassen.

Damen Einzel: Nadja Ramskogler (TC GM-Sports Anif/1) ließ in ihrem Viertelfinalspiel gegen die 6 gesetzte Katarina Trickovic (NÖ) nie Zweifel aufkommen, wer den Platz als Siegerin verlassen wird. Satz eins holte sie sich nach einem Break und ließ Trickovic in Satz zwei keinerlei Entfaltungsmöglichkeiten, siegte so leicht mit   6-4 und 6-1. Am Freitag (ca. 1200 Uhr) trifft sie nun auf ihre Doppelpartnerin Marlies Szupper (NÖ/3), die ihre Landsfrau Veronika Bokor mit 6-4 6-2 bezwang.

Damen Einzel: Betina Pirker wiederum schaffte gegen die Oberösterreicherin Christina Wolfgruber gleich klare Verhältnisse, holte Satz eins mit 6-1 und war auch im zweiten Satz „Chefin“ am Platz. Pirker (Grödig/2) siegte schließlich mit 6-1 und 6-3 und trifft nun am Freitag (1000 Uhr) auf die Steirerin Elena Griessner (4), die beim 7-6 7-6 Sieg über Kerstin Peckl (ST/8) einige bange Momente zu überstehen hatte.

Herren Einzel: Ausgeschieden ist dagegen Gabriel Schmidt (UTC Koppl/7). Er unterlag dem STC-Spieler Alexander Erler (3), nach gewonnenem ersten Satz, doch noch mit 6-4 6-7(5) 1-6. Nach dem verlorenen Tiebreak des zweiten Satzes hatte ausreichend Kraft gefehlt. Vor den Landesmeisterschaften konnte Schmidt wegen einer Verletzung nicht wirklich trainieren, das erwies sich nun als verspätetes Manko.

Viertelfinale Herren: Lenny Hampel (W/1) v Markus Sedletzky (NÖ/6) 6-2 6-7 6-1, Jonas Trinker (T) v Nenad Vladusic (W/Q) 7-6 7-6, Lucas Miedler (NÖ/2) v Patrick Ofner (K/5) 2-6 6-3 7-6.

Top Themen der Redaktion