Zum Inhalt springen

Turniere

7. - 12. August 2017
Bernd Kößler, Alexander Erler - Erfolg im Doppel von Innsburck

Bernd Kößler unterliegt Alexander Erler (beide 1. Salzburger TC) im Doppelfinale

Doppelfinalist Bernd Kößler ©Peter Bazzanella
Alexander Erler (mit Matthias Haim/NÖ/4) und Bernd Kößler (mit Lukas Ollert/GER/3) prallten im Doppelfinale des Austria F6 Futures in Innsbruck aufeinander. Erler und Haim holten sich den Titel in einer engen Kiste durch einen 6-4 7-6(3) Sieg über Kößler und Ollert. Neben dem Prizemoney fast ebenso wichtig die Punkte, die den beiden in der ATP-Doppel-Weltrangliste gutgeschrieben werden: Erler 18, Kößler 10.Der "Lauf" Erlers ist indes noch nicht beendet, denn am Freitag spielt er gegen den topgesetzten Steirer Dennis Novak um den Einzug ins Einzelfinale.Gregor Ramskoglers (TC GM-Sports Anif) Erfolgsrun in Innsbruck endete durch eine 2-6 2-6 Niederlage gegen den Deutschen Lukas Ollert (8) im Achtlefinale. Aber: Wichtig ist, dass er jetzt einmal in der ATP-Rangliste "angeschrieben" hat.Beim "Ladies Futures Vienna" (ITF Womens Circuit) nutzte Arabella Koller (Großgmain) die vom ÖTV zur Verfügung gestellte Wildcard für den Hauptbewerb voll und ganz: Sie feierte einen 7-6(5) 7-6(4) Sieg über Elena Griessner (ST) und zog ins Achtelfinale ein.  Ihre Gegnerin war die an 2 gesetzte Wahlitalienerin aus der Ukraine, Anastasia Grymalska, der sie deutlcih mit 0-6 und 0-6 unterlag.Die nächste Damen-Destination ist das "Styrian Ladies Open 2017" in Graz, das ebenfalls mit US$ 15.000 dotiert ist. Arabella Koller wird mittels Wildcard des Veranstalters in den Hauptbewerb gehievt.

Top Themen der Redaktion