Turniere

7. - 12. August 2017
Bernd Kößler, Alexander Erler - Erfolg im Doppel von Innsburck

Bernd Kößler unterliegt Alexander Erler (beide 1. Salzburger TC) im Doppelfinale

Doppelfinalist Bernd Kößler ©Peter Bazzanella

Alexander Erler (mit Matthias Haim/NÖ/4) und Bernd Kößler (mit Lukas Ollert/GER/3) prallten im Doppelfinale des Austria F6 Futures in Innsbruck aufeinander. Erler und Haim holten sich den Titel in einer engen Kiste durch einen 6-4 7-6(3) Sieg über Kößler und Ollert. Neben dem Prizemoney fast ebenso wichtig die Punkte, die den beiden in der ATP-Doppel-Weltrangliste gutgeschrieben werden: Erler 18, Kößler 10.

Der "Lauf" Erlers ist indes noch nicht beendet, denn am Freitag spielt er gegen den topgesetzten Steirer Dennis Novak um den Einzug ins Einzelfinale.

Gregor Ramskoglers (TC GM-Sports Anif) Erfolgsrun in Innsbruck endete durch eine 2-6 2-6 Niederlage gegen den Deutschen Lukas Ollert (8) im Achtlefinale. Aber: Wichtig ist, dass er jetzt einmal in der ATP-Rangliste "angeschrieben" hat.

Beim "Ladies Futures Vienna" (ITF Womens Circuit) nutzte Arabella Koller (Großgmain) die vom ÖTV zur Verfügung gestellte Wildcard für den Hauptbewerb voll und ganz: Sie feierte einen 7-6(5) 7-6(4) Sieg über Elena Griessner (ST) und zog ins Achtelfinale ein.  Ihre Gegnerin war die an 2 gesetzte Wahlitalienerin aus der Ukraine, Anastasia Grymalska, der sie deutlcih mit 0-6 und 0-6 unterlag.

Die nächste Damen-Destination ist das "Styrian Ladies Open 2017" in Graz, das ebenfalls mit US$ 15.000 dotiert ist. Arabella Koller wird mittels Wildcard des Veranstalters in den Hauptbewerb gehievt.

Top Themen der Redaktion