Zum Inhalt springen

Turniere

20. Juli 2018
Benedikt Emesz im Finale - Betina Pirker unterliegt

Betina unterliegt einer starken Francesca Jones, Benedikt macht mit Jan Kupcic kurzen Prozess

Benedikt Emesz eilt in Véska von Sieg zu Sieg, hat das Finale erreicht ©Privat

Während die Reise Betina Pirkers in Richtung Finale durch die Britin Francesca Jones (2) gestoppt wurde, sind die Turniertitelhoffnungen Benedikt Emesz‘ weiter intakt. Er besiegte im Halbfinale von Véska (ITF-Junior Tour U18) den Slowenen Jan Kupcic überlegen und klar in zwei Sätzen.

Betina Pirkers (Grödig) Weg ins Finale des ITF Ladies Future Vienna wurde am heutigen Freitag durch die 2 gesetzte Britin Francesca Jones (WTA 537) jäh gestoppt. Die Britin, die ob des Kampfgeistes Pirkers sicher vorgewarnt war, ließ sich auf keine Kompromisse ein, kontrollierte das Match und landete schließlich einen klaren 6-2 6-3 Sieg. Für Betina Pirker, die ein tolles Turnier spielte, sicher ein wenig enttäuschend, aber auch sicher keine Katastrophe. Die zweifache Mutter, die auch einem Brotberuf nachgeht, hat andere Rahmenbedingungen zur Verfügung als ihre um 17Jahre ältere Gegnerin. Abgesehen davon kämpfte sich Pirker durch die Qualifikation und hatte zum heutigen Zeitpunkt bereits drei Matches mehr zu verkraften.

Damen-Halbfinale: Francesca Jones (GBR/2) v Betina Pirker (Grödig/Q) 6-2 6-3.

Benedikt Emesz‘ (1. Salzburger TC/5) Erfolgslauf beim „ITF Véska 2018“ (ITF Junior Tour U18) setzte sich indes am Freitag fort. Benedikt, der nach eigenner Aussage bisher nicht sein bestes Tennis abrufen konnte, schlug im Halbfinale den Slowenen Jan Kupcic überlegen und klar mit 6-2 und 6-0 und zog damit ins Finale ein. Sein Gegner wird am Samstag, 1000 Uhr, der vier gesetzte Kroate Roko Horvat sein, mit dem Emesz das Doppel bestritten hatte.

Boys U18-Halbfinale: Benedikt Emesz (1. Salzburger TC/5) v Jan Kupcic (SLO) 6-2 6-0, Roko Horvat (CRO/4) v Evzen Holis (CZE/2) 7-6(5) 6-2. 

Top Themen der Redaktion