Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

13. August 2019
Begeisterung für ROG-Liga kennt keine Grenzen

Während der Pinzgau und der Pongau noch nachziehen werden, ist der Norden bereits ausgespielt

Die Teilnehmer der roten Liga Nord A ©Privat

Die ROG-Liga kennt keine Grenzen: Auch heuer haben wieder 90 Teams ihre Nennungen für die ROG-Liga abgegeben, die Spielerlisten umfassten gesamt 550 Kids, gespielt wird in allen Bezirken. 

Der Modus lässt alles leicht überblicken: Nach jeweils 3 Spielrunden werden die Sieger geehrt, die Medaillen verteilt und schöne Geschenke erfreuen jedes Kids-Herz. Während der Norden mit seiner roten, orangen und grünen Liga bereits ausgespielt ist, ziehen der Pinzgau (nächste Woche) und der Pongau (in 2 Wochen) nach.

Der Veranstalter-Dank geht an alle Protagonisten, an die Eltern und die Betreuer, ohne deren Hilfe sich nichts bewegen ließe. Nachstehend finden Interessierte die Sieger und Platzierten:

Rot - Nord A: UTC Oberalm vor BBSV Salzburg und SV Marzoll;

Orange - Nord A: TC Elsbethen vor TC ASKÖ maxglan Salzburg und SV Marzoll;
Orange - Nord B: UTC Bergheim vor TC ASKÖ Maxglan Salzburg und USV Painfeld;

Grün - Nord A: UTC Michaelbeuern vor Obertrumer Tennisclub 2 und Obertrumer Tennisclub 1;
Grün - Nord B: TC ASKÖ maxglan Salzburg vor WTC Großgmain und SV Marzoll;
Grün - Nord C: TC Salzburg-Süd 2 vor TC Salzburg Süd 1 und Rifer Tennisclub.

Herzliche Gratulation!

 

Alle Teilnehmer der orangen Liga Nord A ©Privat
Die Teilnehmer grün 2 ©Privat

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

13. Oktober 2019

15 Jahre GM-Sports Anif

Gerald Mandl und Team luden zum 15-Jahre-Jubiläum GM-Sports Anif und zahlreiche Gäste folgten dieser Einladung gerne