Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Aus für Klemenschits/Barthel im Viertelfinale

Die Salzburgerin kann ihren Vorjahrestitel nicht verteidigen

12.7.2014/EM
Am Freitag zu Mittag kam das Aus für Sandra Klemenschits mit ihrer Partnerin Mona Barthel (D). Die am Donnerstag beim Stand von 4:5 wegen Regens abgebrochene Partie gegen Paula Ormaechea (Arg)/Dinah Pfizenmaier (Ger) ging in zwei Sätzen, mit 4:6, 2:6 verloren. Dabei war der Leistungsunterschied nicht groß, als Augenzeuge hatte man den Eindruck, es fehlte bei vielen Punkten nicht viel, dennoch gingen sie verloren. Vielleicht ist auch die Partnerschaft der beiden noch zu jung, das gegenseitige Verstehen noch nicht so ausgeprägt, um die im Doppel so wichtige Harmonie ein Match lang aufrecht erhalten zu können. Von der Spielanlage her ergänzen sich die beiden ja sehr gut. Die druckvollen Grundlinienschläge von Barthel bieten der am Netz sehr starken Klemenschits immer wieder die Chance, zu punkten.

Zusammenfassend ist zu hoffen, dass die beiden weiter die Gelegenheit haben, zusammen zu spielen und noch erfolgreicher zu sein.

Top Themen der Redaktion