Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

9. Juli 2020
Arabella siegte, Lukas knapp nicht

Die beiden Salzburger Tennis-Aushängeschilder Arabella Koller und Lukas Neumayer vertraten Salzburgs Farben hervorragend

Arabella fand in die Erfolgsspur zurück

Das erste Turnier im Rahmen der ÖTV-Challenge Series in Neudörfl ging am heutigen Donnerstag bei den Damen mit einem Sieg Arabella Kollers zu Ende. Für Lukas Neumayer, der nach Satz eins, etwas müde wirkte, setzte es eine Final-Niederlage

Arabella Koller (Großgmain), fand beim Startturnier der ÖTV-Challenge Series in Neudörfl in die Erfolgsspur zurück und präsentierte dabei Salzburg ausgezeichnet. Sie buchte als Nummer 4 gesetzt drei Siege und traf im Finale auf die Niederösterreicherin Irina Dshandshgava. Koller war von Beginn weg die bestimmende Spielerin, holte Satz eins mit 6-4, um danach der Niederösterreicherin keinen Spielraum mehr zu lassen und als 6-4 6-2 Siegerin den Platz zu verlassen.

Bei den Herren war es Lukas Neumayer (UTC Sparkasse Radstadt), der Salzburgs Farben ganz hervorragend vertrat. Er feierte auf dem Weg ins Finale 4 Siege, darunter über den topgesetzten David Pichler (B) und den drei gesetzten Wiener Lenny Hampel. Im Finale hatte er es mit dem Tiroler Sandro Kopp zu tun, dem er Satz eins mit 6-4 abnahm. Danach war allerdings irgendwie die „Luft draußen“. Denn danach spielte nur mehr Kopp, der schlussendlich den Finalsieg mit 4-6 6-1 und 6-2 sicherstellte.

Damen: Arabella Koller (Großgmain/4) v Irina Dshandshgava (NÖ) 6-4 6-2,

Herren: Lukas Neumayer (UTC Sparkasse Radstadt) v Sandro Kopp (T/4) 6-4 1-6 2-6.      

Lukas Neumayer erreichte das Finale in Neudörfl ©Birgit Neumayer

Top Themen der Redaktion