Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

10. März 2020
Arabella siegt im Salzburger Finalduell

Im engen Finale behält Gerald-Mild-Schützling Arabella Koller die Oberhand und besiegt Tijana Zlatanovic mit 7-6(0) und 7-6(5).

Siegehrung Damen in Seefeld. links Siegerin Arabella Koller, rechts runner-up Tijana Zlatanovic ©WTP Seefeld

Arabella Koller (ETB Rif) und Tijana Zlatanovic (UTC Seekirchen) drückten dem WTP-Turnier in Seefeld bei den Damen ihren Stempel auf. Im engen Finale wurde zur Entscheidung zweimal der Tiebreak benötigt. Das bessere Ende hatte dabei Koller für sich.  

Arabella Koller startete als Nummer eins in den Bewerb, hatte im Achtel- und im Viertelfinale keinerlei Probleme zu überwinden und siegte jeweils in 2 glatten Sätzen. Im Halbfinale war Alyssa Richter (T) eine Gegnerin auf Augenhöhe, die sie schlussendlich mit 3-6 6-0 6-2 doch noch recht sicher bezwingen konnte.

Tijana Zlatanovic, die an Nummer 2 gesetzte Seekirchnerin, musste zwar nie über drei Sätze, hatte jedoch einige durchwachsene Games zu überstehen. Im Halbfinale gegen Laura Fuchs (V/4) sah sie nach Satz eins (6-2) wie die sichere Siegerin aus, ehe Satz zwei im Tiebreak entschieden werden musste. Zlatanvoic besiegte Laura Fuchs 6-2 7-6.  

Im Finale entspann sich ein Match auf Biegen und Brechen. Da keine der beiden Spielerinnen Schwächen aufwies, müdeten beide Sätze in den Tiebreak mit dem besseren Ende für die topgesetzte Arabella Koller. Koller holte sich Tiebreak 1 mit 7-0, den zweiten Tiebreak entschied sie mit 7-5 für sich.

Damen Finale: Arabella Koller (ETB Rif/1) v Tijana Zlatanovic (UTC Seekirchen/2) 7-6(0) 7-6(5).   

Top Themen der Redaktion