Arabella Koller spielt in Florida groß auf

Semifinale bei der Orange Bowl

© GEPA

TOLLER TURNIERERFOLG FÜR ARABELLA KOLLER
Die STC-Spielerin erreichte das Halbfinale bei der Orange Bowl 16u in Florida

Arabella Koller, die in den letzten Wochen ihr Spiel umgestellt und sich mit Jürgen Waber und Sybille Bammer ein neues Trainerumfeld geschaffen hat, erntet bereits den Erfolg dieser Umstellungen. In Plantation (Florida) startete sie bei der Orange Bowl 16u (Grade A) und erreichte das Halbfinale!

In der Qualifikation dieses I’T’F-Spektakels für die Altersklasse 16u fand sich keine Gegnerin, die Koller –an sechs gesetzt- das Wasser hätte reichen können. Sie landete drei überlegene Zweisatzsiege, wobei sie  gesamt nur7 Games abgeben musste.

In den Hauptbewerb startete Koller (WTA 1075) mit zwei glatten Sätzen gegen die wesentlich besser platzierte und an 11 gesetzte Amerikanerin Dakota Fordham (WTA 383), schaltete danach in einer heißen Partie die Rumänin Ciuca mit in drei Sätzen aus. In Runde drei ließ sie der Amerikanerin Alferova nicht den Funken einer Siegchance und auch im Viertelfinale konnte sie die Amerikanerin Lauren Stein nicht stoppen, nahm ihr allerdings Satz zwei ab.

Das Aus für Arabella Koller kam im Halbfinale, in dem sie der 14 gesetzten Imani Graham (USA) mit 1-6 und 6-7 (4) unterlag. Im Doppelbewerb, den sie zusammen mit Alina Michalitsch  (NÖ) bestritt, schied sie bereits in Runde eins aus.

Detailergebnisse Hauptbewerb Einzel:

Arabella Koller (1. STC Stiegl/Q) v Dakota Fordham (USA/11) 6-2 6-2, v A. Ciuca (ROU) 4-6 6-4 6-2, v Y. Alferova (USA)6-1 6-1, VF v Lauren Stein (USA) 6-4 3-6 6-3, HF v Imani Graham (USA/14) 1-6 6-7(4).

Text: Peter Bazzanella / Foto: GEPA Pictures

Links

 

 

 

Top Themen der Redaktion