Zum Inhalt springen

Turniere

28. Januar 2019
Arabella Koller, Bernd Kößler setzen den Schlusspunkt

Arabella Koller siegt bei den Damen, Bernd Kößler bei den Herren

Siegerin Arabella Koller (links) und Finalistin Selina Pichler (rechts) ©Harry Westreicher

Während sich Arabella Koller im Tennispark Elixhausen ungesetzt den letzten Titel krallte, nützte Bernd Kößler im Tennispoint Anif den Heimvorteil, um im Salzburger Finalduell gegen Jakob Aichhorn den zweiten Turniertitel des diesjährigen Salzburger Tennis Wintercups zu ergattern.  

Bei den Damen reüssierte Arabella Koller (Großgmain) ungesetzt und bezwang im Finale Zweifachsiegerin Selina Pichler (W/2) mit 6-4 und 6-4. Koller profitierte auch vom Verletzungspech der topgesetzten Nadja Ramskogler (TC GM-Sports Anif) die im direkten Duell mit Koller einen Seitenbandeinriss im Knie erlitt du aufgeben musste.
Von den restlichen Salzburgerinnen schaffte es nur Tijana Zlatanovic (UTC Seekirchen/4) bis ins Viertelfinale, ehe sie gegen Liz Keller (W) überraschend, aber äußerst knapp, mit 5-7 6-2 und 6-7 unterlag. Vanessa Schramm, Valentina Ivankovic  (beide UTC Seekirchen) und Christina Geib (Union TC Salzburg Bergheim) schieden im Achtelfinale aus.

Damen VF: Arabella Koller (Großgmain) v Nina Plihal (K) 6-4 6-4, Nina Walter (OÖ) v Eva-Maria Riml (T/8) 6-3 6-3, Liz Keller (W) v Tijana Zlatanovic (UTC Seekirchen/4) 7-5 2-6 7-6, Selina Pichler (W/2) v Miriam Troger (K) 6-0 7-6; HF: Koller v Walter 6-2 6-1, Pichler v Keller 6-2 6-1, F: Koller v Pichler 6-4 6-4.

Bernd Kößler (TC GM-Sports Anif/11), der im Viertelfinale im Duell der Tennislehrer Gabriel Schmidt (Oberndorf/2) mit 6-2 6-3 aus dem Turnier nahm, ließ im Finale auch Jakob Aichhorn (1. Salzburger TC/6) wenig Siegchancen und siegte klar mit 6-2 6-3. Von den restlichen Salzburgern überzeugte vor allem der Radstadt-Youngster Lukas Neumayer (14) mit einer starken Achtelfinal-Vorstellung gegen Gabriel Schmidt, dem er nur knapp mit 4-6 und 6-7 unterlag. Die mit Spannung erwarteten Generationenduelle (Jakob Aichhorn v Gerald Mandl bzw. Lukas Neumayer v Uwe Zisser) endeten jeweils mit Zweisatzsiegen der Youngsters.  

Herren VF: David Pichler (B/1) v Leon Benedict (W) 6-1 6-1, Jakob Aichhorn (1. Salzburger TC/6) v Fabian Gruber (ST/3) 6-3 6-2, Luka Mrsic (NÖ/9) v Nenad Vladusic (NÖ/4) 6-3 6-1, Bernd Kößler (TC GM-Sports Anif/11) v Gabriel Schmidt (Oberndorf/2) 6-2 6-3; HF: Aichhorn v Pichler 6-4 6-2, Kößler v Mrsic 7-5 6-2, F: Kößler v Aichhorn 6-2 6-3.      

Top Themen der Redaktion