Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Arabella Koller bei Heimturnier im Finale

Auch Daniel Geib schafft 2. Platz in Piding

8.12.2015/PB
Aus Salzburger Sicht ist der Auftakt in die Hallensaison 20125/2016 allgemeine Klasse gut gelungen: Arabella Koller und Daniel Geib zogen beim Startturnier des 35. Salzburger Tennis-Wintercups in der Tennishalle Piding ins Finale ein.

Die ungesetzte Arabella Koller erreichte ebenso wie die topgesetzte Zuzana Luknarova (SVK) das Finale der Damen ohne Satzverlust, beide Spielerinnen wurden bis ins Finale nicht wirklich gefordert. Koller eliminierte bis dahin drei gesetzte Spielerinnen ohne Satzverlust! Im Finale konnte sich Luknarova klar in zwei Sätzen durchsetzen. Für beide war es ein Heimturnier, sie trainieren in der in der Tennishalle Piding beheimateten Euro Elite Acadyemy bei Mike Andreasson und Soma Kesthely!
Frühzeitig schieden Valentina Ivankovic (UTC Seekirchen), Jenny Schefbänker (USV Abtenau) und Karolin Kirchtag (UTC Eugendorf) aus.

 Daniel Geib, als Nummer drei gesetzt, musste nur in Runde zwei wirklich kämpfen, um den Tiroler Philipp Schroll in drei Sätzen zu eliminieren. Danach feierte er bis ins Finale drei klare Siege. Im Finale traf Geib auf den zwei gesetzten Tiroler Matthias Haim (T/2). Es entspann sich, vor allem in Satz zwei, ein Fight auf Biegen und Brechen, der schlussendlich Haim als den 75 76 Sieger des ersten Turniers sah!

Die Salzburger: In der ersten Runde schieden Nico Vasic (TC GM-Sports Anif), Marco Moises (TC Sparkasse Radstadt), Alexander Lindenbauer (TC Hallein), Florentin Garstenauer (1. STC Stiegl) und Christian Meier (STV) aus, während für Jacob Aichhorn, Benedikt Emesz (beide 1. STC Stiegl), Matthias Eßl (ESV ASKÖ Saalfelden) und Pascal Moser (UTC Bergheim) das Aus in Runde zwei kam. Im Viertelfinale scheiterte neben Ramskogler (1. STC Stiegl) auch Alexander Mozgovoy (TC GM-Sports Anif).

Ergebnisse Herren-HF: Daniel Geib (Bergheim/3) vs. Johannes Mühlberger (OÖ/6) 63 75, Mastthias Haim (T/2) vs Kris Krawcewicz (NÖ/6) 64 76, Finale: Haim vs. Geib 75 76.
Ergebnisse Damen-HF: Zuzana Luknarova (SVK/WTA 828/1) vs. Jana Haid (T/3) 63 61, Arabella Koller (WSV Großgmain) vs. Kristina Mrazova (OÖ/6) 62 64, Finale: Luknarova vs Koller 63 60.

Das zweite Turnier wird vom 12. bis 15. Dezember 2015 bei GM Sports Anif über die Bühne gehen!

 

Im STV-Bild v.l. Arabella Koller, Soma Kesthely, Mike Andreasson, Zuzana Luknarova.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseBundesliga

11. Juli 2020

Hot Spot Radstadt

Wenig überraschend pausierte Toptalent Lukas Neumayer