Kids & Jugend

9. - 21. Oktober 2017
Arabella Koller auf der ITF Junior Tour in den Niederlanden

Im Einzel ins Achtelfinale, im Doppel ins Halbfinale vorgedrungen

Arabella Koller - den Ball im Fokus ©Ernst Zottl

Während Arabella Koller (Großgmain) mit der Vorarlbergerin Emily Meyer im Doppel das Halbfinale erreichte, musste sie im Einzel eine ziemlich glatte Achtelfinalniederlage hinnehmen. Ab Montag , 16. Oktober startet sie bei einem zweiten U18-Turnier auf der ITF Junior Tour in den Niederlanden.

Als Nummer 2 im Einzel gesetzt, schlug sie vorerst die Deutsche Nikol Rivkin 6-1 6-1, um danach im Achtelfinale gegen die Qualifikantin Lian Tran (NED) mit 1-6 und 1-6, die den Turniersieg davontrug, zu unterliegen. Im Doppel, das sie zusammen mit der Vorarlbergerin Emily Meyer bestritt, landete sie zwei Siege und erreichte damit das Halbfinale. Die topgesetzten Niederländerinnen Dainah Cameron und Gabriella Mujan erwiesen sich als noch zu stark, siegten in zwei Sätzen mit 6-3 6-2 und dominierten auch im Finale.

Beim zweiten Turnier in den Niederlanden, das am morgigen Montag in Almere beginnt, ist Arabella Koller an Nummer 8 gesetzt, wird jedoch sicher nicht vor Dienstag (17.10.) in den Bewerb eingreifen.

Top Themen der Redaktion