Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Arabella Koller 2. im Einzel, Sieg im Doppel

Bei ÖM U16 indoor - Nadja Ramskogler 2. im Doppel

15.3.2016/PB
Salzburgs Tennis-Aushängeschild Arabella Koller (1. STC Stiegl) eroberte am Dienstag bei den ÖM Halle 16u in Oberpullendorf die Silbermedaille im Einzel. Der Halbfinalkrimi vom Vormittag steckte ihr offensichtlich noch in den Knochen. Als „Trostpflaster“ holte sich Arabella bereits am Montag den Titel im Doppel!

Das Einzelhalbfinale am Vormittag hatte es wahrlich in sich: Arabella Koller musste erstmals bei den ÖM Halle 16u in Oberpullendorf einen Satzverlust wegstecken. Während Gegnerin Emily Meyer (V/8) nach einem lockeren Zweisatzsieg über Selina Pichler (W/1) ins Finale stürmte, musste Arabella drei Sätze hinter sich bringen. Sie schlug zwar Nina Geissler in drei Sätzen, ließ aber mehr Kräfte, als ihr im Moment zur Verfügung stehen. Im knapp darauf folgenden Finale konnte sie nicht mehr zusetzen und unterlag Emily Meyer mit 5-7 und 3-6.

Bereits am Montag hielt sie sich mit dem Titel und der Goldmedaille im Doppel schadlos. Zusammen mit ihrer Gegnerin im Einzelfinale, Emily Meyer aus Vorarlberg, schlug sie das Duo Nadja Ramskogler (TC GM Sports Anif) und Anna Schmid (W/1) überlegen.

Ergebnisse Einzel-Halbfinale:

Arabella Koller (1. STC Stiegl/5) vs Nina Geissler (V/6) 6-4 2-6 6-3, Emily Meyer (V/8) v Selina Pichler (W/1) 6-0 6-2, Finale: Meyer vs Koller 7-5 6-3;

Ergebnis Doppelfinale:

Arabella Koller/Emily Meyer (1. STC Stiegl/V/2) vs Nadja Ramskogler/Anna Schmid (TC GM-Sports Anif/W/1) 6-0 6-1. 

Im STV-Bild v.l.: Nadja Ramskogler, Anna Schmid, STV-Betreuer Richard Ruckelshausen, Arabella Koller. 

Top Themen der Redaktion