Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ADRIENNE UND ANN-SOPHIE IM GLEICHSCHRITT

Beim ÖTV 16u-Ranglistenturnier in Anif sind die Salzburgerinnen Adrienne Bofinger und Ann-Sophie Schwaiger ins Viertelfinale eingezogen. Die Boys rund um Stefan Schweiberer dagegen sind bereits ausgeschieden!

Adrienne Bofinger (TC Salzburg-Bergheim) und Ann-Sophie Schwaiger (1. STGC Stgiegl) bewegen sich beim TA 16u-Jugendranglistenturnier in Anif im Gleichschritt. Beide starteten aus der Qualifikation und zogen ohne Satzverlust in den Hauptbewerb ein. In der ersten Runde Hauptbewerb schlug Bofinger Caroline Harpaintner (T/Q) in zwei überlegenen Sätzen, danach die Kärntnerin Lisa Rückenbaum ebenfalls ganz glatt ohne Satzverlust. Schwaiger schlug vorerst die acht gesetzte Anna Dopler (W) in einem harten Gefecht, in dem sie in Satz drei bereits mit 35 im Rückstand lag, mit 26 63 und 75! Im Achtelfinale stand sie der fast doppelt so großen Jaqueline Göhm (W) gegenüber und ließ ihr beim 64 62 keine Siegchance. Anna Kosmata (TC St. Johann) scheiterte in Runde eins an der Tirolerin Carmen Huber, Daniela Rennicke, die auch aus der Qualifikation starten musste, unterlag in der ersten Runde Hauptbewerb der Oberösterreicherin Anna Götz (4) in drei Sätzen. Isabella Fletschberger (UTC Wagrain) und Lisa Schosser (UTC Eugendorf) schieden in der Qualifiation aus.

Auch den STV-Boys erging es nicht allzu gut! Zwar qualifizierte sich der Bergheimer Stefan Schweiberer mit zwei Siegen für den Hauptbewerb, in dem er jedoch dann in einem engen Match gegen den Oberösterreichber Max Voglhuber (Q) bei Spielstand 75 46 55 aus seiner Sicht, das Match als verloren betrachtete und aufgab. Die restlichen Salzburger (Tom Häcker/1. STC Stiegl, Stephan Stolz/TC Sparkasse Radstadt, Fabian Felber, Christian Büsching beide TC Salzburg-Bergheim) schieden bereits früher aus.

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peterbazzanella@aon.at
22. Februar 2009 / 1245 Uhr  
  

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

2. April 2021

Frohe Ostern 2021

Ein bildhübscher (Oster)Hase, der gesundgepflegt wird (Beinbruch)