Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

15. Dezember 2019
Damen-Umsturz beim Salzburger Tennis-Wintercup

Damen: Tijana Zlatanovic scheiterte, Herren: 4 Topgesetzte im Halbfinale

Bernd Kößler und Jakob Aichhorn vor dem Viertelfinale. Aichhorn glückte die Revanche für 2018 erlittene Niederlagen gegen Kößler eindrucksvoll ©Peter Bazzanella

Während bei den Damen beim 2. Turnier im Rahmen des 39. Salzburger Tennis-Wintercups im Tennispoint Anif nur die Nummer drei "überlebte" und das Finale erreichte, haben sich bei den Herren die vier Topgesetzten bis ins Halbfinale gespielt.

Tijana Zlatanovic, die Seriensiegerin dieser Hallensaison, scheiterte im Viertelfinale an Mila Masic (W), wie auch Nadja Ramskogler im Halbfinale. Da neben der Tirolerin Eva-Maria Riml (2) auch fast alle restlichen Gesetzten untergingen, wird das Finale am Montag, 16.12., 1300 Uhr, von der ungesetzten Mila Masic und der drei gesetzten Kärntnerin Nina Plihal bestritten.

Bei den Herren glückte dem eins gesetzten Jakob Aichhorn die Revanche an Bernd Kößler, dem er im Vorjahr an gleicher Stätte zweimal unterlag. Aichhorn trifft auf Niklas Waldner (T/4), während es im zweiten Halbfinale der drei gesetzte Wiener Neil Oberleitner (der Sohn des "Elchs") mit dem an zwei gesetzten Chrisotpher Hutterer (OÖ) zu tun bekommt. Das Herrenfinale soll parallel mit dem Damenfinale ab 1300 Uhr über die Bühne des TC GM-Sports Anif gehen. 

Mila Masic und Nadja Ramskogler vor dem Halbfinale. ©Peter Bazzanella

Top Themen der Redaktion