Zum Inhalt springen

Verbands-Info

3 Herren Bundesliga-Teams ziehen sich zurück!

Große Unstimmigkeiten in den Bundesligen Herren und Damen - 1. STC Stiegl trotzdem weiter dabei

Die Herren vom Colony Club (W), vom TC Deutsch-Wagram (NÖ) und vom UTC Stockerau (NÖ) sowie die Damen der Sportunion Klagenfurt (K) haben ihre Nennung für die Bundesligen Herren und Damen für 2013 aus Protest zurückgezogen.

Die Vorgeschichte: Seit Monaten tobte eine heftige Auseinandersetzung zwischen einem Teil der Teams und dem neuen Vorsitzenden der Bundesliga, Hans Sommer. Grund war eine geplante Aufstockung der Bundesligen auf 10 Teams mit einem neuen Play Off Modus, welcher zu mehr Spielen führt. Viele Spitzenteams erwarteten finanzielle Mehrkosten durch die notwendigen Mehreinsätze ihrer Spieler. Auch Stefan Schiess, Manager der Teams des 1. STC Stiegl, stimmte in einer Abstimmung gegen die Aufstockung und plädierte für eine starke, konzentrierte erste Liga. Die Abstimmung, bei der auch die Teams der 2. Bundesliga stimmberechtigt waren, ging bei den Herren knapp für eine Aufstockung, bei den Damen knapp dagegen aus. Schiess entschied sich jedoch schussendlich doch für ein Antreten auch bei den Herren, vor allem im Interesse der Salzburger Spitzenspieler, welche diese Bühne im eigenen Land dringend brauchen. /EM

Top Themen der Redaktion