Zum Inhalt springen

Verbands-Info

1. Tennis-Business Charity des STV - ein voller Erfolg

Am Freitag 9. September auf der Anlage des 1. Salzburger TC

Alle Teilnehmer der Tennis-Business Charity ©W. Müllner | Werner Muellner

Am Freitag, 9. September veranstaltete der Salzburger Tennisverband die 1. Tennis-Business Charity. Der finanzielle Aufwand für die Eltern ist besonders bei Leistungsjugendlichen, welche internationale Ziele anstreben, sehr hoch. Deshalb werden ab Herbst 2022 ausgewählte Talente mit zusätzlichen Trainingseinheiten im Leistungszentrum Rif unterstützt. Der Reinerlös der Veranstaltung von ca. 6.000 Euro wird für dieses Sonderprojekt verwendet.

Auf der Anlage des 1. Salzburger TC im Salzburger Volksgarten trafen sich die Teams namhafter Firmen, welche der Einladung gefolgt waren. Persönlich anwesend waren die Teams Salzburger Sparkasse, Malerei Murhammer, Mediaphone, Palfinger, Partner Treuhand Salzburg, Medizinisches Zentrum Bad Vigaun und ilsespiel. Weiters unterstützen die Evion Group, Vita Club und SIG Combibloc dieses Projekt.

Präsident Christian Zulehner und Geschäftsführer Erich Mild durften als Ehrengäste Salzburgs Ski-Legende Annemarie Moser-Pröll – als Mitglied des STV-Teams - sowie Paralympics-Sieger Thomas Geierspichler begrüßen. Beide spielen mit Begeisterung Tennis und stellten sich sehr gerne für die Veranstaltung zur Verfügung. Mit der österreichischen Meisterin Christina Pesendorfer (Team Partner Treuhand Salzburg) und Werner Tinkhauser (Team STV) nahmen zwei weitere Rollstuhl-Tennisasse teil.

Am Nachmittag wurde – wetterbedingt in der Tennishalle - ein Doppelbewerb ausgetragen, jedes Team trug fünf Spiele auf Zeit gegen andere Teams aus. Zusätzlich konnten beim Balldosen-Schießen und beim Frisbee-Fangen Punkte gesammelt werden.

Im Anschluss an die Bewerbe fand auf der Anlage im Restaurant CULT das Abendprogramm statt. Für alle Teilnehmer gab es Gastgeschenke von BABOLAT und das Buch von Thomas Geierspichler, persönlich signiert. Annemarie Moser-Pröll schlug gemeinsam mit Wirt Walter Lanzerstorfer, welcher für die kulinarischen Genüsse sorgte, ein Fass Bier an.

Da der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund standen, wurden die Platzierungen anhand der geringsten Abweichung vom Punkte-Mittelwert aller teilnehmenden Teams ermittelt. Als Team mit der geringsten Abweichung belegte die Firma ilsespiel den 1. Platz, knapp gefolgt von Partner Treuhand Salzburg und mediaphone.

Im Anschluss klang der Abend gemütlich aus. Präsident Zulehner und alle Anwesenden waren sich einig – 2023 wird es eine neue Auflage der Tennis-Business Charity geben.

Präsident Christian Zulehner mit den Ehrengästen Annemarie Moser-Pröll und Thomas Geierspichler ©W. Müllner | Werner Muellner
Das Siegerteam von der Firma ilsespiel mit Erich Mild (links) und Christian Zulehner (rechts) ©W. Müllner | Werner Muellner
Das Team Malerei Murhammer beim Balldosen-Schießen ©W. Müllner | Werner Muellner
Vizepräsident Gerald Mild (Team STV) beim Frisbee-Wurf ©W. Müllner | Werner Muellner

Top Themen der Redaktion