Bundesliga

08. - 10. September 2017
1. STC Stiegl ins Finale der Bundesliga Herren eingezogen

Drei gewonnene Doppel ebneten den Weg ins Finale

Lukas Rosol (1. STC Stiegl) in voller Aktion ©Peter Bazzanella

Lukas Rosol, Vit Kopriva und Pascal Brunner legten mit ihren Siegen den Grundstein für den Einzug ins Finale. Die Doppelmatches jedoch hievten den 1. STC Stiegl mit drei fulminanten Erfolgen (ohne Satzverlust) ins sonntägige finale Endspiel. Auf der Anlage des TC Kirchdorf an der Krems gab es gegen den TC Sparkasse Scheibbs (NÖ) einen klaren 6-3 Erfolg.

Lukas Rosol (1) v Aldin Setkic (2) 6-2 5-7 7-6(7),
Jaroslav Pospisil (2) v Dima Dragos (4) 7-5 4-6 4-6,
Vit Kopriva (3) v Patrick Ofner (8) 6-2 6-4,
Pascal Brunner (4) v Matthias Haim (9) 6-3 6-3,
Bernd Kößler (5) v Dominik Wirlend (10) 4-6 6-3 6-7(2),
Alexander Erler (9) v György Balasz (11) 4-6 4-6,
Pospisil/Kopriva v Setkic/Balasz 6-2 6-1,
Rosol/Erler v Dragos/Wirlend 6-3 6-0,
Brunner/Marco Kirschner v Ofner/Haim 6-4 6-3.

Am Samstag wird der Gegner des 1. STC Stiegl zwischen Gastgeber TC Kirchdorf/Krems und dem Wr. Athleticsport Club (WAC) ermittelt.

Top Themen der Redaktion