Zum Inhalt springen

Verbands-Info

1. STC STIEGL 1 UND 2 IM GLEICHSCHRITT

Während die Damen des 1. STC Stiegl den ersehnten Meistertitel der österreichischen Bundesliga errangen, schafften die Damen des zweiten Teams den Aufstieg in die Bundesliga 2. Division bravourös!

Für die Damen des 1. STC Stiegl 1 reichte die 41 Führung nach den Einzelspielen, um das lange ersehnte Ziel zu erreichen. Der TV Klosterneuburg konnte den Erfolgslauf der Girls aus dem Volksgarten, die entschlossener zur Sache gingen, mit nur einem gewonnenen Match nicht stoppen und mussten die Meisterkrone nach Salzburg ziehen lassen. Die Salzburger Punkte errangen Carmen Klaschka, die die Zitterpartie gegen Patricia Mayr im Tiebreak für sich entschied, Hanna Nooni, Lisa Summerer und Myriam Casanova.

Bereits am Samstag schaffte die "zweite Garnitur" des 1. STC Stiegl den Aufstieg in die Bundesliga 2. Division. Die STC-Girls, angeführt von Ann-Sophie Schwaiger, die an Nummer eins spielte, schlugen den TC Telfs auf eigener Anlage glatt mit 61 und ebeneten sich trotz einer Niederlage gegen den ULTV Linz den Weg selbst in die Bundesliga. Für die Punkte der überlegenen Salzburgerinnen sorgten neben Schwaiger, Sandra Gruber, Susi Kiss und Tina Sponer bzw. Gruber/Sponer, Kiss/Zaruba.

Peter Bazzanella
43 699 17569004
peterbazzanella@lernhilfeoberndorf.at
21. September 2009 / 1215 Uhr

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

2. April 2021

Frohe Ostern 2021

Ein bildhübscher (Oster)Hase, der gesundgepflegt wird (Beinbruch)