Zum Inhalt springen

Bundesliga

18. Juni 2019
1. Salzburger TC schafft Ligaerhalt vorzeitig

Radstadts Aufstiegsambitionen gestoppt, Bergheim erobert wichtige Punkte

Benedikt Emesz holte im Unteren Play Off für den 1. Salzburger TC einen wichtigen Punkt ©Werner Müllner | W.MUELLNER

Der 1. Salzburger TC hat im Unteren Play Off der 1. Bundesliga mit einem 7-2 Sieg über Klosterneuburg bereits den Erhalt der Liga geschafft. In der 2. Bundesliga ist mittlerweile der UTC Sparkasse Radstadt -stark ersatzgeschwächt- gegen Gratkorn 1-8 untergegangen, während der Union TC Salzburg Bergheim mit einem knappen 5-4 Sieg wichtige Punkte erobern konnte.

Beim 1. Salzburger TC machte es die Mischung von Routiniers (Kopriva, Pospisil, Kirschner) und Youngsters (Aichhorn, Emesz) dem 1. Klosterneuburger TC nicht leicht, zu Punkten zu kommen. Zwar ließ „Altmeister“ Mario Haider-Maurer gegen STC-Topmann Alex Erler nichts anbrennen, siegte klar 6-1 6-1, aber danach ließ der STC nichts mehr zu und zog auf 5-1 davon. Mit 2 Doppelsiegen wurden drei Punkte erobert und damit bereits der Ligaerhalt gesichert. Die Punkte für STC eroberten Vit Kopriva, Jaro Pospisil, Jakob Aichhorn, Benedikt Emesz und Marco Kirschner sowie die Doppel Erler/Aichhorn, Kopriva/Pospisil.

In der 2. Bundesliga wurde die Aufstiegs-Ambitionen des UTC Sparkasse Radstadt jäh gestoppt: Stark ersatzgeschwächt ohne Lukas Neumayer, Gerald Kamitz, Alexander Mozgovoy und Maxi Fellner unterlag man auf eigener Anlage dem steirischen Nachzügler TK Gratkorn mit 1-8. Den einzigen Radstäder Punkt eroberte Niels Desein mit Christian Hainisch im „Dreier Doppel“. Die Radstädter liegen derzeit auf Platz 5, haben noch ein Auswärtsspiel gegen den TV Hochwolkersdorf zu bestreiten, in der letzten Runde ist Radstadt spielfrei.

Der zweite Salzburger Verein in der 2. Bundesliga, Union TC Salzburg Bergheim, fuhr beim 5-4 Heimsieg über den ULTV Linz wichtige Punkte ein, für die Florian Farnleitner, Soma Kesthely, Michael Noppinger bzw. Lukas Jedlicka/Kesthely und Farnleitner/Noppinger verantwortlich zeichneten. Bergheim liegt weiter auf Platz 8, einen Punkt vor dem nächsten Gegner TK Gratkorn, in der letzten Runde trifft Bergheim zuhause auf den KTK Krems.

Senioren – Bundesliga – Unteres Play Off mit STV-Teams:

Untere Play Offs - Herren 55: TC Neumarkt siegt auswärts über den SV Pregarten mit 4-3 (Punkte: Turajlic, Mild, Specht, Turajlic/Specht), derzeit Rang 7, Damen 35:ESV ASKÖ Saalfelden v TC LUV Graz 6-0 (Punkte: Haslgruber, Szabo, Moser, Perkmann, Haslgruber/Horn, Szabo/Perkmann), derzeit Rang 6. Damen 55: UTC Eugendorf war beim ASVÖ Pörtschahcer TC zu Gast, seigte 4-2 (Punkte: Fröhlich, Wuppinger, Hojas, Fröhlich/Wuppinger, Eugendorf derzeit auf Rang 7.    

Top Themen der Redaktion