Zum Inhalt springen

Bundesliga

28. Mai 2018
1., 2. Bundesliga AK, Bundesliga Seniorinnen und Senioren - Ergebnisse

1. Salzburger TC, TC Neumarkt, Union Woerle Henndorf: Oberes Play Off

Vlado Turajlic rang in einem dramatischen Fight die Nummer 1 Warmbad Villachs Karl Pansy mit 7-6 7-6 nieder. Es war ein tolles Match! ©Peter Bazzanella

Der 1. Salzburger TC hat die Chance gewahrt und hat mit einem Sieg in Altenstadt die Weichen auf Oberes Play Off gestellt. In der Senioren-Bundesliga ist dies auch dem TC Neumarkt (Herren 55) und den Damen 35 der Union Woerle Henndorf, trotz Heimniederlagen, geglückt.

1.Salzburger TC(1. BL) ließ dem heimischen TC Altenstadt (V) keine Siegchance. Nach den Einzelpartien führten die Salzburger bereits mit 6-0, Doppel wurde nicht mehr gespielt, 2 Punkte wurden den Gastgebern überlassen, der 1. Salzburger TC siegte mit 7-2. Punkte: Lukas Rosol, Jaroslav Pospisil, Alexander Erler, Sebastian Prechtel, Jakob Aichhorn und Maxi Pongratz. Damit ist das Obere Play Off, das vom 7. bis 9. September in Szene gehen wird, erreicht. Der Austragungsort steht indes noch nicht fest.

UTC Koppl (2. BL) unterlag dem TC Haydnbräu St. Margarethen (B) 1-8. Punkt für Koppl Herbert Jarczyk. Koppl liegt in der Tabelle auf Platz 8, drei Runden sind noch zu spielen, der Klassenerhalt wird schwierig sein, denn der 8. und 9. steigt ab. Direkter Gegner gegen den Abstieg ist der TK Gratkorn, gegen den am 9. Juni (auswwärts) voll gepunktet werden sollte. Union TC Salzburg Bergheim (derzeit Platz 3) war spielfrei.

SG TC GM-Sports Anif/TC Neumarkt (Herren BL 45) war spielfrei, während der TC Neumarkt (Herren 55) gegen TC Warmbad Villach in Neumarkt 2-5 unterlag. Für die Punkte der Flachgauer sorgten Vlado Turajlic mit einem 7-6 7-6 in einem dramatischen Match gegen Karl Pansy sowie Peter Schwaiger. Die Teilnahme Neumarkts am Oberen Play Off ist gesichert. Die Herren 70 des 1. Salzburger TC haben noch die Chance, ins Obere Play Off einzuziehen, ein voller Erfolg in der letzten Runde gegen den Badener AC muss her.
Die Damen 35 des ESV ASKÖ Saalfelden schlitterten in Neudörfl gegen TC Habeler-Knotzer in eine 0-6 Niederlage. Mehr, als das das Untere Play Off wird wohl nicht zu erreichen sein. Auch Union Woerle Henndorf musste gegen den TC Lienz eine 2-4 Heimniederlage hinnehmen, ist jedoch für das Obere Play Off bereits vor der letzten Runde qualifiziert. Henndorfs Punkte holten Sandra Gruber und Gruber/Maier. In der Bundesliga Damen 55 hat der UTC Eugendorf dem Klagenfurter LC ein 3-3 Unentschieden abgerungen Die Punkte für Eugendorf besorgten Birgit Blaschke, Renate Hojas und Berta Wuppinger. Trotzdem werden die Damen 55 des UTC Eugendorf über das Untere Play Off nicht hinauskommen.  .

Top Themen der Redaktion