Zum Inhalt springen

Voraussetzungen für die Kaderzugehörigkeit

  • Wohnsitz und Stammverein im Bundesland Salzburg. 

  • Teilnahme an den Landesmeisterschaften indoor und outdoor. 

  • Trainingshäufigkeit: 
    A-Kader: ≥ 4x Tennistraining pro Woche 
    B-Kader: ≥ 3x Tennistraining pro Woche 

  • Nachweis der Eignung für den Leistungssport: sportmedizinischer Test (empfohlen 1x jährlich) 

  • Generelle Kooperation der Eltern und des Trainingsumfeldes mit dem STV. 

Der STV ist zum Ausschluss aus dem Kader mit sofortiger Wirkung berechtigt, wenn Kaderjugendliche oder zurechenbare Personen (Familienmitglieder, Trainer) in der Öffentlichkeit ein Verhalten an den Tag legen oder Äußerungen von sich geben, die dem Image des STV und deren Trainer, Betreuer, Funktionäre abträglich sein könnten. 

Beobachtungskader

In den Beobachtungskader werden Jugendliche aufgenommen, welche knapp die Kaderkriterien verfehlen und aufgrund ihrer Trainingsumfänge und Leistungsentwicklung eine realistische Chance haben, in den B- oder A-Kader aufzurücken. 

Über die Aufnahme entscheidet der Jugendausschuss jeweils im Jänner und Juli. 

Stichtage und Gültigkeit der Kaderzugehörigkeit

Die Kaderzugehörigkeit wird zweimal pro Jahr berechnet, jeweils zu folgenden Stichtagen: 

15. Jänner Basis Rangliste Jänner 
15. Juli Basis Rangliste Juli 

Die Kaderzugehörigkeit besteht jeweils für ein halbes Jahr (Jänner-Juni bzw. Juli-Dezember). 

Individualförderung U18

Für Jugendliche der Altersklasse U18 gibt es bei der Teilnahme an internationalen Turnieren die Möglichkeit einer Individualförderung. Über die Zuerkennung von Individualförderungen entscheidet der Vorstand des STV auf Empfehlung des Jugendausschusses.